Innsbrucker Nachrichten

Volltextsuche

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO

Kategorien


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

1910-08-22

Eine Bootsfahrt zweier junger Engländer auf dem Inn; s.a. 24.08. Im Kanoe von Innsbruck nach Budapest. Aus Brixlegg wird uns berichtet, dass die zwei Herren, welche am Samstag von Innsbruck eine Fahrt den Innstrom hinab antraten, nicht Engländer, sondern Amerikaner waren, Mr. Roberts aus Newport und Mr. Schoepf aus Cincinnatti. Das Kanoe, welches sie von Amerika mitgebracht hatten, war ein sogenanntes Ricelake, ein aus Bastholz verfertigtes, äußerst leichtes Fahrzeug, wie man solche für die Jagd im Staate Maine, wo man sie oft stundenlang zu tragen hat, vielfach benützt. Die Herren hielten gegenüber dem Schloss Matzen an, und statteten dem Besitzer desselben, Mr. Baillie-Grohmann einen Besuch ab, da sie die Fahrt auf seinen Rat und seine Veranlassung unternommen hatten, indem er nach vieljährigen Erfahrungen mit Kanufahrten in Britisch-Columbia und Oregon den Innstrom als einen besonders reizvollen, ungefährlichen und für derartige Exkursionen sehr geeigneten Fluss amerikanischen und englischen Kanufahrern zu empfehlen imstande ist. Mr. Kermit Roosevelt, Sohn des Ex-Präsidenten, und Mr. Warburton Pike, der bekannte Erforscher des Barrengrounds und der nördlichen Teile von Britisch-Columbien, werden demnächst im Schloss Matzen auf längeren Besuch eintreffen. Warburton Pike ist einer der gewandtesten und erfahrensten Kanoefahrer Amerikas