Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

1867-07-26

Der Bürgerausschuss beschäftigt sich eingehend mit dem Bettel- und Vagabundenwesen: „In neuester Zeit treibt sich sehr bedenkliches Gesindel, 32 Bärentreiber herum. Gestern hielt sich ein Theil dieser Bande in der Richtung gegen die Gallwiese hin auf, und es begegneten diese Leute dem Publikum auf eine nicht erbauliche Weise. Die Bestien, welche sie mit sich führen, sind derart abgerichtet, dass sie sich auf eine unangenehme Weise den Vorübergehenden, welche von ihren Führern angebettelt werden, nähern, sodass man diese füglich als ein Erpressen nennen kann. [] Ebenso sind diese Leute in moralischer Beziehung sehr unanständig, das sie in einer wahrhaft adamitischen Weise herumziehen. Wenn die hohe Staatsregierung solchen Leuten Pässe ausfolgt, um die ganze Monarchie zu durchstreifen, so soll doch dahin gewirkt werden, dass ihnen der Eintritt in das Land Tirol nicht gestattet werde. [] Herr Bürgermeister Dr. Rapp bemerkt, dass er in dieser Richtung sehr streng vorgehe, den Eintritt von derlei Leuten in den Stadtbezirk nicht gestatte und aufgegriffene Vagabunden jederzeit mit Schub befördere. In den umliegenden Gemeinden sehe es in dieser Beziehung traurig aus, da dieselben keine Polizeiorgane haben.