Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

1855-08-27

Die von Herrn Professor Hlubek, welcher die Bepflanzungs-Arbeiten an unserer südlichen Staats-Eisenbahn leitet, angeregte Idee, Telegraphenleitungsdrähte auf lebenden Bäumen statt der jetzigen Säulen zu befestigen, und zu diesem Ende längs der Bahn in angemessenen Zwischenräumen jene Baumarten anzupflanzen, welche sich für solche Zwecke vorzugsweise eignen werden, hat die Zustimmung des Handelsministeriums erhalten. Auf Grund dessen sind die kaiserlichen Eisenbahn-Betriebs-Behörden angewiesen worden, bei Anlage und Erweiterung der Baumpflanzung auf diesen Zweck Bedacht zu nehmen. In Frankreich, Italien und teilweise auch in Deutschland hat man diese Art von Telegraphen-Leitung unbeanständet durchgeführt, ja sogar die Drähte mitten durch die Zweige und das Laubwerk der Bäume geben lassen. Herr Prof. Hlubek bezeichnet unter den Nadelbäumen die Lärche als mehr geeignet als die Fichte. Unte rden Laubbäumen hält er die Esche für den geeignetsten Ersatz der jetzigen Telegraphen-Säulen