Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

1868-10-29

30.10.1868 – Enthüllung der Büste des Dichters Herrmann von Gilm: „Diese Feier begann gestern Abends 8 Uhr vor der verhüllten Büste des gefeierten Dichters. Zu beiden Seiten derselben waren inmitten von Tannengewinden und frischem Grün zahlreiche Gasflammen angebracht, die ein prachtvolles Licht gaben. Oberhalb der Büste stand eine Leier in hellstrahlender Beleuchtung. Unterhalb derselben waren in geschmackvoller Dekoration Gruppen aus hübschen Gewächsen aufgestellt. Vor dem Hause standen zwei Kandelaber aus denen in Spiralen unzählige Gasflämmchen brannten. Um 8 Uhr erschien das Comité, und gleich darauf stimmte der akademische Gesangsverein den Chor an. In einer längeren Ansprache übergab der Vorstand des Comités, Herr Statthaltereirath von Barth, die Büste des Dichters der Obhut der Stadt. Während der Rede war die Umhüllung gefallen, und die Büste wurde sichtbar. Hierauf erwiderte Herr Bürgermeister Dr. Rapp, dass er die Büste im Namen der Stadt in Empfang nehme, die dieses werthe Denkmal hüten und ehren werde. Der Bruder des Dichters, Herr Otto von Gilm, überbrachte sodann den Dank der Witwe H. v. Gilm für die Errichtung des Monuments. Zwei Chöre, der eine von der Liedertafel, der andere von beiden Gesangsvereinen vorgetragen, schlossen die einfache und würdige Feier vor der Büste des Dichers, unter Beisein einer großen Menschenmenge. Hierauf fand die gesellige Zusammenkunft am Bahnhofe statt, über welche wir morgen ausführlich berichten werden.“