Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

1869-01-21

In der Torhalle des Landhauses, welches im letzten Jahre durch die an seiner Facade vorgenommene Restaurierung, namentlich die Bloßlegung der von den altständischen Zöpfen übermörtelten Steinarbeiten, an architektonischer Schönheit ungemein gewonnen hat, ist man soeben mit der Bloßlegung der aus Stein gemeiselten Säulen fertig geworden, welche den Überboden der Thorhalle tragen. Dieselben waren nämlich ebenfalls mit dickem Mörtel verworfen und mit Kalk übertüncht worden. Es ist gewiss sehr anerkennenswerth, dass der Landesausschuss seinen guten Geschmack in Bausachen auf diese Weise bethätigt. Auch das in der Nähe stehende Haus des Herrn Friedrich v. Ottenthal wird diese Jahr eine neue Zierde erhalten. In den noch offenen Feldern der neu hergestellten Facade werden dem Vernehmen nach fünf Brustbilder berühmter Landsleute ihren Platz finden. Es sind dies die Bildnisse: 1. des Meisters Wilhelm von Innsbruck, des Erbauers des berühmten Thurmes von Pisa, 2. des ritterlichen Sängers Oswald von Wolkenstein, 3. des kunstgeschichtlich berühmten Malers Koch, 4. des Geometers Peter Anich und 5. des Repräsentanten des Jahres 1809, Andreas Hofer. Diese Bilder werden in Fresko gemalt werden, ebenso eine Madonna, welche oberhalb dieser Bilderreihe zu stehen kommt [Das Ottenthal-Gebäude wurde 1906 abgerissen und durch den Neubau der Creditanstalt ersetzt; (siehe Foto des Ottenthalhauses, Orig. Stadtarchiv, Sign. Ph-26.133)]