Diese Seite drucken

1879-11-27

Die Wasserleitungsfrage in Hall (Die Legung des eisernen Röhrennetzes wurde nur für die innere und unteres Stadt beschlossen; für die langen Strecken der Seitenzweige aber wird noch die Holzröhrenleitung beibehalten. Für die Lieferung der Röhren, Legung derselben und Herstellung der ganzen Leitung wurden mit dem Eisenwerke Jenbach günstige Preise vereinbart.); s.a. 21.10.1880 (Fertigstellung)