Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Zum Bau des botanischen Gartens in Innsbruck
(Ein Brunnen für Tiere.) Im Stadtviertel Mariahilf wurde vor einigen Tagen an Stelle des alten Brunnens, der nächst dem städtischen Akzishäuschen stand, ein neuer zeitgemäßer Brunnen aufgestellt, der insbesondere den Tieren nützen soll. Der Brunnen wurde vom Tierschutzverein von Tirol und Vorarlberg errichetet. Er hat drei Wasserschalen. Unten ist in mäßiger Höhe ein Becken angebracht, aus welchem Hunde saufen können. Die zweite Wasserschale für Großvieh (für Fuhrwerke gedacht) trägt am Rand die Inschrift: „Der Gerechte erbarmt sich auch seines Tieres. Tiere schützen heißt Menschen nützen.“ Am obersten Ende befindet sich eine kleine Wasserschale, die den durstigen Vögeln als Lab- und Badeort dient. Leider wurde der Brunnen durch die Unachtsamkeit der Lenker verschiedener Fuhrwerke bereits beschädigt
In Mariahilf wurde der steinerne Brunnen des Tierschutzvereines von einem ungeschickten Fuhrmann angefahren, sodass er umstürzte (jetzt im Beselepark?)
Gemeinderat: In Pradl soll der große Dorfbrunnen verlegt werden. Die Brunnenfigur (heil. Florian) und die Brunnensäule werden von privater Seite zur Verfügung gestellt
« StartZurück111213WeiterEnde »
Seite 13 von 13