Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Auf dem Margerethenplatz werden an den beiden Durchgängen an der Langseite zur Rudollstraße zwei aus Cement gegossene Piedestale errichtet, auf welche vermutlich Terracotta-Vasen kommen werden.
Am 1. d. Mts. wurde das Neckelbrünnl bei Mühlau eingeweiht
Verschönerungen rund um und in Innsbruck: Am lauschigen Neckelbrünnl hat die durch die häufigen Regengüsse nothwendige Renovierung bereits begonnen. So finden wir dort die Anlage vorn einem hübschen Staketenzaun eingerahmt; es sind neue Bänke dort aufgestellt und eine Stiegte führt bis zu der in der Mitte der Anhöhe angebrachten Sitzbank. Der Ausschuss trägt sich auch mit dem Gedanken, diese Anlage nach Osten gegen Mühlau hin zu erweitern, indem er den Grund nahe bis an die Kettenbrücke zu pachten gedenkt. Wenn ihm dies gelingt, so wird die Arche um einen Meter erhöht, auf welchem Terrain dann eine sogenannte Trinkhalle errichtet würde. Um nämlich vielseitigen Anfragen zu genügen, wird das Wasser am Neckelbrünnl chemisch untersucht werden. Sollte diese Untersuchung die vielfach bereits geäußerten Vermuthungen bestätigten, es sei dieses Wässerchen einen sogenannte Mineralquelle, so würde sich dieses Projekt der Vereinsleitung vollkommen rechtfertigen. – Ferner wird der Wiltener Verschönerungsverein das sogenannte „Fürstenbrünnls“ an der Straße von Wilten nach Amras einfassen und eine bequeme Trink- und mittelst Sitzbänken auch eine Ausruhegelegenheit herstellen
Einweihung der Kreuzkapelle auf dem Tummelplatz bei Amras
Wilten: Parkanlage vor dem Oberrauch-Haus in der Leopoldstraße
Innsbruck: Am Bahnhofsvorplatz wird um 900 fl. ein Brunnen errichtet
Neues aus dem botanischen Garten in Innbruck
Der Bildhauer Fuß schenkt der Stadt Innsbruck ein Brunnenmodell mit einer allegorischen weiblichen Figur, Tirol versinnbildlichend
Brunnen im Hof des Theresianums, ein Werk von F. Hohenauer
s.a. 12.03.1890 – Die Bronzefiguren der Reiterstatue Leopolds V. sollen in einen Brunnen integriert werden (befinden sich dzt. auf Schloss Ambras)
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 7 von 13