Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
(Neubau des Trisannaviaduktes auf der Arlbergbahn.) Schwere Lokomotiven, sowie schwerere Wagen bedingen eine Ersetzung der weltberühmten Trisannabrücke … Die 1882 – 1884 erbaute Trisannabrücke, in Hinsicht auf die überspannte Weite und die Großartigkeit des Talprofiles das größte und imposanteste Brückenobjekt der österreichischen Bahnen, übersetzt mit einer mächtigen, auf gemauerten Pfelern gelagerten Eisenkonstruktion das Paznauntal in der gewaltigen Höhe von beinahe hundert Metern über die Talsohle und darf, was die Kühnheit der Anlage betrifft, als ein vorbildliches Werk vaterländischer Brückenbautechnik bezeichnet werden … Für den Neubau kommen zwei Varianten in Betracht. Beide Varianten, welche je eine besondere Trassenführung zugrundegelegt ist, behandeln einen großen, aus Quadern gemauerten Wölbebogen, und zwar das eine eine solchen von 86 Metern und das anderen einen solchen von 100 Metern Spannweite mit beiderseits anschließenden Sparbögen von 12 bis 23 Meter Lichtweite etc.
(Die Bahn auf das Kitzbühler Horn.) Das Eisenbahnministerium hat die dem Dr. Walter Conrad, behördlich autorisierten Maschineningenieur in Wien, erteilte Bewilligung zur Vornahme technischer Vorarbeiten für eine Bahn niederer Ordnung von der Stadt Kitzbühel auf das Kitzbühler Horn auf ein weiteres Jahr verlängert
Bahnhofszubau in Rattenberg
Tödliches Unglück beim Tunnelbau in Strengen; drei Arbeiter verschüttet, zwei davon konnten nur noch tot geborgen werden
« StartZurück414243444546474849WeiterEnde »
Seite 49 von 49