Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
(Neue Hochdruckwasserleitung.) Aus Leutasch wird uns geschrieben: In aller Stille wurde vergangene Woche ein für Leutaschs Zukunft wichtiges Kulturwerk, eine Quellwasser-Hochdruckleitung dem Betrieb übergeben … Was dem Bauen bis jetzt hindernd war, die brennende Wasserfrage, ist nun glücklich gelöst
Die Marktgemeinde Hopfgarten plant die Erbauung eines neuen Elektrizitätswerkes an der Brixentaler Ache
(Neue elektrische Licht- und Kraftanlagen.) Aus Stumm im Zillertal wird uns berichtet, dass für die Gemeinden Stumm, Ried und Zillertal die Einführung von Elektrizität für Beleuchtungs- und Kraftzwecke projektiert ist. Für die Lösung dieser Frage bestehen zwei Varianten, und zwar: Die Errichtung eines Elektrizitätswerkes am Märzenbach durch einen Sägewerksbesitzer in Stumm oder der Anschluss an das Elektrizitätswerk Fügen
(Neue Beleuchtung.) Aus Wattens wird uns geschrieben: Die Glasschleiferei Swarovski in Wattens hat in sehr entgegenkommender Weiese die Bahnhofstraße elektrisch beleuchtet und auch im Ort Wattens selbs in verschiedenen Gassen neue Lampen angebracht
Einweihung und Betriebseröffnung des Elektrizitätswerkes der Stadt Hall
In Ehrwald ist das Elektrizitätswerk des Kaufmannes Thomas Guem niedergebrannt. Man vermutet als Ursache des Feuers einen Kurzschluss. Da von diesem Werk ganz Ehrwald den zur Beleuchtung erforderliche Strom erhählt, säßen wir jetzt in ägyptischer Finsternis, wenn nicht das Elektrizitätswe4rk des Bergwerkes Negelseekar zur Aushilfe herangezogen werden könnte. Das nun abegbrannte Elektrizitätswerk wurde im Jahre 1904 - 1905 erbaut und hat infolge Wassermangels und einiger Anlagefehler nie voll befriedigt. Es wäre vielleicht doch am zweckmäßigsten, wenn Ehrwald jetzt gleich wie Lermoos an das Elektrizitätswerk Silberleiten in Biberwier angeschlossen würde, welches genug überschüssigen Strom hat
« StartZurück2122232425262728WeiterEnde »
Seite 28 von 28