Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Innsbruck besitzt seit gestern einen beleuchteten Restaurationsgarten. Der Garten, um den es sich handelt, ist jener der Restauration Summerer. Derselbe wird von vier Bogenampen erleuchtet.
Stromkosten
Das Kraftwerk des Kunstmühlenbesitzers Leopold Raus in Mühlau (s.a. 13.02. und vorher)
Das Elektrizitätswerk Innsbruck
Das hiesige Gas- und Elektrizitätswerk arbeitet an der Errichtung der elektrischen Licht- und Kraftübertragungsanlage rüstig fort. Bereits liegen die Röhren an Ort und Stelle, welche bestimmt sind einen Teil der Gewässer des Wurmbaches der Ausnützung zu diesen Zwecken zuzuführen; die Maschinenanlagen am Wurmbach, knapp ober der sog. Schweinsbrücke gegenüber dem städtischen Wasserreservoir erhebt sich bis zur Bedachung; Wassermotor und Dynamo stehen bereit, jeden Tag an dieser Stelle ihre Tätigkeit aufzunehmen.
Die Herren Jenny und Schindler beabsichtigen die Wasserkraft in der sog. Zimmerbergklamm bei Telfs zur Errichtung einer Anlage für elektrische Beleuchtung und Kraftübertragung behufs Betriebes ihrer Baumwollspinnerei-Fabrik in Telfs auszunützen. Auch Herr Josef Heim in Telfs hat um die Genehmigung einer solchen Anlage für seine Leinenweberei-Fabrik angesucht.
Elektrische Beleuchtung in Lienz
Eröffnung des Innsbrucker Elektrizitätswerks am Mühlbach
Die Bahnrestauration ist wohl das erste Geschäft, das die elektrische Beleuchtung für beständig eingeführt hat
Zur Kabellegung (sog. „Bleikabel“ für die elektrische Lichtleitung)
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 5 von 28