Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Erfindungen und Technik

F.: (Technische Rundschau 1904.) Die Nachteile der heutigen Automobile – Das Elektroauto: Der neue elektrische Akkumulator ist, trotzdem seit seinen ersten Anfängen 50 Jahre verflossen sind, für die in Rede stehende Zwecke noch wenig geeignet. Seine Neuladung beansprucht unter Umständen mehrere Stunden. Auf auf guten Straßen ist er nach einer Fahrt von 70 bis 80 Kilometern erschöpt und abseits der großen Verkehrszentren ist die Elektrizität auch heute noch lange nicht so verbreitet, dass man sich auf eine längere Tour ohne die Furcht begeben kann, den Wangen durch vorgespannte Pferde nach dem oft noch meilenweit entfernten Kraftwerk ziehen lassen zu müssen – Ein neues Unterseeboot – Unterirdische Güterbahnen etc.
Der Landessekretär Dr. Franz Gottardi von Revó, derzeit in Innsbruck in Stellung, hat einen sehr einfachen Mechanismus erfunden, bei dessen Anwendung die Gefahr des Berstens von Gewehrläufen während des Abschießens der Patronen beseitigt wird
Jahreshauptversammlung des Naturwissenschaftlich-medizinischen Vereins (35. Vereinsjahr) Vorführung der neuesten Konstruktion einer Kolbenluftpumpe durch Prof. Dr. Czermak … Daneben war eine alte Kolbenpumpe aufgestellt, welche aus dem Jahre 1733 stammt, und daher noch ganz vom Typus der Originalpumpen Otto von Guerikes ist. … Hierauf wurden die zwei neuesten elektrischen Lampen, die Tantal- und Quecksilber-Röhrendampflampe vorgezeigt. Die Tantallampe der Firma Seimens und Halske ist eine Glühlampe, welche als Glühfäden einen haarfeinen Tantaldraht von über einen halben Meter Länge besitzt etc
Herr Franz Pawlik, Büchsenmacher und Mechaniker in Hall teilt uns mit, dass er ein neues Schießpulver erfunden hat. Es besitzt kolossale Durchschlagskraft und ist dabei rauchschwach, sowie säurefrei, sodass ein Nachrosten der Läufe gänzlich ausgeschlossen ist. Herr Pawlik wird dieses neue Schießpulver der österr. Armee anbieten
Eine Maschine für Schuhmacher. Dem Schmiedmeister Anton Innerhofer aus Aldrans ist es gelungen, eine kleine, sinnreiche Vorrichtung, der er den Namen „Stichstupfmaschine“ gegeben hat, zu kostruieren, mit welcher die Einkerbungen auf der Sohle, teils zur Nachhilfe bei den genähten, teils zur Imitation solcher Schuhe auf die schnellste Weise bewerkstelligt werden können
Weihnachtsbeilage Seite 6: Das elektrische Fernsehen und die Fernphotographie. Gedanken über das Fernsehen im Jahre 1905 (!) ... Das Licht, der klarste und doch geheimnisvollste Bote aus dem Himmelsraum, soll da Wirkungen hervorbringen, die wohl nicht außer den Grenzen des Möglichen liegen, allein: Der Weg zu diesen Effekten des Lichtes liegt noch – wenn man bei Licht so reden darf – im tiefsten Dunkel. Aber unmöglich braucht die Lösung des Problems darum nicht zu sein. Um mittels des elektrischen Stromes in die Ferne zu sehen, müssen wir Lichtschwingungen des Äthers in elektrische Schwingungen verwandeln; diese fortzuleiten obliegt dann der drahtlosen oder drahtlichen Telegrafie, nur handelt es sich dann darum, an der Ankunftstelle die elektrischen Oszillationen in optische umzuwandeln ... Verschiedene Erfinder haben sehr phantasievolle Vorschläge und wahrhaft stupende Verheißungen in die Öffentlichkeit geschleudert: reelle Leistungen in direktem Fernsehen haben sie jedoch nie vorgewiesen. Kein Wunder, dass dieses Wunder nicht Wirklichkeit wird. Denn es ist das Größte, was die arabischen Scheiks, denen Napoleon I. durch die jüngsten Ergebnisse damaliger chemischer und physikalischer Forschung imponieren wollte, als er solche durch Monge und Berthollet produzieren ließ, von ihm verlangten: „Mache, dass wir in Kairo sehen, was in Marokko geschieht, dann glauben wir, dass…
(Ein elektrischer Kaffeeröster.) Eine Menge Schaulustiger hatte sich am 9. d. Monats beim Geschäftslokal der Firma Josef Riedl, Kiebachgasse 15, eingefunden und verfolgte mit Interesse die erste Probe des dort neu aufgestellten Kaffeeröster mit elektrischem Betrieb etc.
Eine neue Rechenmaschinen. Wir hatten Gelegenheit, eine von Herrn Alois Salcher gemachte Erfindung näher  kennen zu lernen. Es ist eine Rechenmaschine, welche automatisch mit sehr großer Geschwindigkeit und absoluter Sicherheit die vier Grundrechnungsarten und ihre Kombinationen, z. B Frakturen, Noten, Inventur, Bilanzen, Zinsen, Zinseszinsen, Discount-und Warenrechnungen, Lohn-, Prozent-, Rabatt-, Kurs-, geometrische Rechnungen, Potenzen et rechnet, die Wurzel zieht etc. Die Handhabung ist einfach. Jedes Kind, welches die Zahlen kennt, kann mit der Maschine rechnen. Die Konstruktion dieser Rechenmaschine, welche mit dem betreffenden Namen Adam Riese getauft wurde, entspricht den Anforderungen der modernen Technik. Sie besitzt im Inneren keine Schraube, sondern ein eigens konstruiertes System und kann infolgedessen nach Lösen des Verschlusses ohne Werkzeug auseinandergenommen wieder zusamengesetz werden. Der Erfinder Herr Salcher hatte das Alleinfabrikationsrecht für die ganze Welt einer der bedeutendsten Weltfirmen in Deutschland übertragen
Vorgestern demonstrierte Heinrich Lindner, Zimmerputzer in Innsbruck, in einem hiesigen Lokal den Willimann´schen Wanzen-Vertilgungungs-Apparat. Durch heißen, vergifteten Wasserdampf, der durch einen eigens dazu angefertigten Dampfkessel erzeugt wird, werden die Wanzen aus allen Fugen, Ritzen, Nagellöchern etc. vertrieben und sofort getötet ... Die Erfindung wurde vor zwölf Jahren von J. Willimann (Basel) gemacht
(Ein dekorierter Tiroler.) Se. kgl. Hoheit der Prinzregent von Bayern hat den kgl. bayrischen Hofuhrmacher Christian Reithmann sen, mit dem Verdienstkreuz des Ordens vom hl. Michael ausgezeichnet. Reithmann ist ein geborener Tiroler. Zwischen den Ortschaften St. Jakob im Haus und Fieberbrunn im Bezirk Kitzbühel bezeichnet eine einfache Marmortafel das bescheidene Häuschen, indem er vor 88 Jahren das Licht der Welt erblickte. Unter den vielen Erfindungen, die er im Laufe des arbeitsbereichen  Lebens der Welt gegeben hat, die nun sämtlich im eben eröffneten Deutschen Museum einen ehrenvollen Platz einnehmen, dürfte die bedeutendste der Vier- Takt-Gas-Kraftmotor (die derzeit bei den Autos verwendete Maschine) sein, um deren Proprietät sich ein jahrelanger Kampf mit deutschem französischen Maschinenfabriken entspann, in dem Reithmann trotz aller Winkelzüge seiner Gegner als Sieger hervorging. Sein Sohn fabrizierte in den letzten Jahren (1902-1906) die für das neue Rathaus in München bestimmte astronomische Kolossaluhr, ein Wunderwerk der Technik und Mechanik, welche derzeit im Deutschen Museum platziert ist, da die Arbeiten am Rathausturm eine Aufstellung noch nicht zulassen. Über dieses Werk schrieben deutsche Zeitungen in den letzten Tagen eingehende Berichte und überbieten sich in lobenden Anerkennungen
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 7 von 11