Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Werke

Die St. Othmars Kirche der Weißgärber in Wien wird mit Fenstern der Glasmalerei Neuhauser bestückt.
Ein Fenster der Innsbrucker Glasmalereianstalt für die Kirche in Bocholt; s.a. 08.10.
Erzherzog Carl Ludwig stiftet für den Neubau des Germanische Museum in Deutschland ein gemaltes Glasfenster, das in der Glasmalereianstalt hergestellt wird.
In der Glasmalereianstalt werden ausgestellt: zwei figurale Fenster für Bocholt in Westphalen (hl. 3 Könige): romanische Rosette für die Antoniuskirche in Padua; Mooswerke und Probeflügel von Teppichfenstern für die Stiftskirche Heiligenkreuz
Glasmalereianstalt: Fenster für die Antoniuskirche in Padua nach Entwürfen von Prof. Klein (2 Propheten, romanischer Stil); Glasgemälde mit dem englischen Gruß, ein Geschenk des Frauenvereins der St. Maria-Gemeinde an die neuerbaute St. Marys Catholic Church zu Grand Rapids in Michigan, gotischer Stil (Webseite); sodann auch 4 Presbyteriumsfenster für die Kalterer Pfarrkirche, wozu Prof. Stolz die Skizzen lieferte (Motiv: die die 4 großen Kirchenväter des Abendlandes, Engel mit Emblemen, weiß auf orangelbem Grund, Renaissancestil)
Die Neuhauser´sche Glasmalerieanstalt floriert: Fenster für das Hochschiff der Votivkirche, figurale Fenster für Westphalen (Bocholt); Aufträge aus St. Louis (Wisconsin) und Konstantinopel
Ausstellung in der Glasmalereianstalt
Ausstellung in der Glasmalereianstalt: Das Hauptobjekt derselben bildet das aufs reichste angelegte Marien-Stammbaumfenster für Telgte. Wie wir hören, soll es sich in seiner Disposititon völlig von den üblichen Figurenfenstern mit Architektur-Umrahmungen unterscheiden.
Austellung in der Glasmalereianstalt: 2 Fenster für die Bozner Pfarrkirche, 5 Wappenfenster für das Germanische Museum in Nürnberg, Skizze zu den Fasadenfenstern des Sitzungsaales des Tiroler Landhauses nach dem Entwurf von Otto Stolz
In der Pfarrkirche zu Wilten sinde seit dem heurigen Frühjahr Glasfenster aus der Glasmalereianstalt des Herren Neuhauser eingesetzt worden (Geheimnisse aus de Leben der Mutter Maria in Figuren und Symbolen; auf der Evangelienseite – die Heimsuchung Mariens mit Stern, auf der Epistelseite – die Geburt Christi mit Lilie und Rosen). So wäre ein Anfang gemacht zur Ausschmückung der ganzen schönen Kirche mit Glasmalereien. Freilich ein großes Werk, wenn man bedenkt, dass die Kirche 33 Fenster zählt, wovon fast alle 60 bis 80 Quadratfuß haben und dass dabei ganz stylgerecht vorgegangen werden soll.
« StartZurück123456789WeiterEnde »
Seite 2 von 9