Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Mitglieder des Kaiserhauses

Die Erzherzoge Franz Karl und Ludwig Victor besuchen Innsbruck: „Eine im gothischen Style erbaute großartige Ehrenpforte war am Rennplatze errichtet, von welcher an den ganzen Platz entlang in imposanter Front sieben Kompagnien mit Fahnen und ebenso vielen Musikbanden, nämlich die Schützen von Mühlau, Amras, Völs, Hötting, Wilten, die städtischen Standschützen und eine herrliche Grenadierkompagnie von der Erzherzog Albrecht Infanterie mit Fahne und Regimentsmusik in Parade aufgestellt waren.“
Die kaiserliche Hoheit, Frau Erzherzogin Sophie wird von ihrer Schwiegertochter Erzherzogin Margaretha in Innsbruck bewillkommt. Die Ankunft erfolgt am 24. d. Abends unter tausendstimmigen Freudenrufen der Bevölkerung. Die höchsten Civil- und Militärautoritäten, den hochw. Fürstbischof von Brixen an der Spitze, waren in der Hofburg versammelt, um der erhabenen Mutter Sr. k.k. apostol. Majestät und unseres allgeliebten Hrn. Erzherzog Statthalters ihre Ehrfurcht zu bezeigen.
Kaiser Ferdinand und seine Gattin Maria Anna Pia sind im strengsten Inkognito (als Graf und Gräfin Ploskowiz) auf dem Weg nach Tirol; Ankunft 26.05.
Kaiser Ferdinand trifft am 26. d. M. in Kufstein ein; Weiterfahrt nach Innsbruck; Zwischenstationen in Wörgl, Jenbach, Schwaz und Hall; ausführliche Beschreibung des Empfanges in Innsbruck
Erzherzog Carl Ludwig ist auf der Reise nach Meran mit seinen Kindern gestern morgens mit dem Frühzug hier eingelangt und hat im Stift Wilten sein Absteigequartier genommen, wo er auch dinierte; s.a. 07.06
Die Erzherzogin Valerie ist Mittwoch nebst der Herzogin von Alencon und größerem Gefolge mit Separatzug hier angekommen.
Erzherzog Rainer und seine Gattin haben in Wörgl genächtigt und einen Ausflug auf die Hohe Salve gemacht, wo die Aussicht durch den Nebel aber sehr getrübt war
Erzherzog Ludwig ist gestern zu einem längeren Aufenthalte im Gasthaus der Frau Tiefenbrunner abgestiegen.
Die Ankunft Ihrer Majestät die Kaiserin und der Erzherzogin Valerie erfolgte vorgestern mittels Seperattrain. Alle offiziellen Empfangsceremonien waren verboten worden und nur der Statthalter Graf Taaffe hatte sich in Civil am Bahnhofe eingefunden. Ihre Majestät fuhr in dem bereitstehenden Hofwagen in die Burg, vor welcher die Nachmittags als Wache aufgezogene Kompagnie von Maroicic-Infanterie aufgestellt war. Die Abreise der Kaiserin nach Bozen geschah gestern Vormittag wieder mit Seperatzug. Die drei Lieblingshunde der Kaiserin begleiteten dieselbe auch heuer wieder nach Meran
Bericht über den Aufenthalt des Marschall Erzherzog Albrecht in Innsbruck (Truppenparade, Besuche von militärischen Einrichtungen). Zur Tafel im Hotel Europa waren folgende Herren geladen: Die Herren Statthalter Graf Taaffe,die F.M.L. Philippovic und von Burlo, General Bauer, die beiden Oberstabsärzte Dr. Haas und Dr. Neumann, Major-Auditor Wirtinger, Artellerie-Major Lauffer, Militärintendant Eisenlohr; ferner vom Civil: die Herren Hofrat Vorhauser, der Präsident des Oberlandesgerichtes Farsoglia, Landesgerichtspräsident von Attlmair, Finanzlandesdirektor Berreiter, Bürgermeister Dr. Tschurtschenthaler, Präsident Friedrich Wilhelm, Landesausschussmitglied Dr. Onestinghel, Dekan Leis, Prof. Dr. Heller, Statthaltereirat Barth, Hofrat Ebner, Telegrapheninspektor Burian, Finanzprokurator Gröber, Statthaltereirat von Strele, Oberstaatsanwalt Haselmair und Bezirkhauptmann Hämmerle.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 1 von 10