Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Reichsgraf Franz Spaur, der bekanntlich vom Landesgerichte Graz wegen Betrugs zu 2 Jahren schweren Kerkers verurtheilt wurde, in zweiter Instanz jedoch freigesprochen worden war, wurde nun auch in dritter Instanz vom Obersten Gerichtshofe für nicht schuldig erklärt und bereits auf freien Fuß gesetzt.
Aus dem Verzeichnis der Geborenen im Monat September: Oberlandesgerichtsrat und Landeshauptmannstellvertreter Wilhelm von Bossi - Fedrigotti und seiner Frau Johanna von Klebelsberg - Thumberg (Am 18. d. Mts. wurde Tochter Theresia geboren)
In Schwaz ist in der Nacht auf Mittwoch auf Donnerstag der Kämmerer und k.k. Hauptmann a. D. und Ehrenritter des Malteser Ordens, Rudolf Graf Enzenberg zu Freyen und Jöchlsthurm, im 38. Lebensjahr verstorben. Der Verstorbene, ein Sohn des hiesigen Grafen Franz v. Enzenberg, war seit 1865 vermählt mit Auguste, Fürstin von Urach, Gräfin von Württemberg, aus welcher Ehe 3 Kinder leben. Graf Enzenberg hat sich besonders um die Landwirtschaft sehr viele Verdienste erworben. Auch um die Marktgemeinde Schwaz hat sich der Verstorbene viel verdient gemacht, insbesondere auch bei der Gründung der hiesigen Sparkasse; (s.a. Begräbnis 08.01.)
Graf Leopold Künigl †
Gott dem Allmächtigen hat es gefallen, Ihre Excellenz die Hochgeborne Frau Anna Reichsgräfin Wolkenstein-Rodenegg geborne Reichsgräfin Spaur zur Flavon und Valör, Sternkreuzordens-Dame, am 12. Juli 7 Uhr Abends nach längerem geduldig ertragenen Leiden und Empfang der heiligen Sterbesakramente in ihrem 70. Lebensjahr in ein besseres Jenseits abzuberufen. Die Hülle der teueren Verblichenen wird Mittwoch den 14. Juli um 4 Uhr Nachmittags vom Trauerhause, Dreiheiligenstraße 12, nach Mariahilf geleitet und sodann in die Familiengruft nach Silz überführt.
Die adeligen Großgrundbesitzer im Landtag; 23.03. und 26.03.1877
Franz Graf von Thun-Hohenstein, k.k. Kämmerer und Feldmarschall-Lieutenant, Kommandant der VIII. Infanterie-Truppen-Division, Miltär- und Landes-Vertheidigungs-Kommandant von Tirol und Vorarlberg hat heute seine Verlobte Auguste Eugenie verwittwete Gräfin Enzenberg, geb. Gräfin von Württemberg, Fürstin von Urach, Sternkreuz-Ordens- und Palastdame Ihrer Majestät der Kaiserin geehelicht. Die Trauungszeremonie fand in der St. Jakobs Pfarrkirche statt. Die Trauung nahm der hochw. Herr Kanonikus und Dekan Johann v. Leiß vor, als Zeugen des Herrn Bräutigams fungerten die Herrn Theodor Graf Thun, Bruder desselben und General Karst, als Zeugen der Braut die Herren Oswald Graf Trapp und Hugo Graf Enzenberg.
Baron Freiherr v. Lasser ist gestern nachts um 1 Uhr in Wien verstorben.
Se. Majestät der Kaiser haben den pensionierten Bezirkshauptmann Rudolf Strele mit allerhöchst unterzeichnetem Diplome in den Ritterstand erhoben und das Prädikate „Monte-Fronte“ allergnädigst zu verleihen geruht
Wie man hört, hat der verstorbene Altbürgermeister sein ganzes bedeutendes auf eine Summe von 3 bis 400.000 fl. betragendes Vermögen nach Abzug von einigen etwas über 10.000 fl. betragenden Legaten für Verwandte und die Armenfonde von Innsbruck und dessen Vororten dem tirolischen Adels-Matrikelfonde vermacht, mit der Bestimmung, dass die eine Hälfte der Renten dieser Stiftung zu Stipendien oder Versorgungspräsenten für adelige in einer Gemeinde Tirols heimatberechtigte, einer immatrikulierten tirolischen Familie angehörige Fräulein, die andere Hälfte für einer Gemeinde angehörige Töchter von k.k. Offizieren oder k.k. Beamten verwendet werden soll. Dr. Ritter v. Peer war nicht in der Tiroler Adelsmatrikel eingeschrieben – wenigstens scheint er in dem im Jahre 1867 veröffentlichten Verzeichnisse nicht auf – und soll sogar sein im Jahre 1855 an das Matrikel-Komité gerichtetes Gesuch um Aufnahme in die Matrikel abschlägig beschrieben worden sein; s.a. 20.12.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 3 von 13