Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
In Fieberbrunn wird im Verlauf den heurigen Sommers ein Landesverteidiger vom Jahre 1796, 1797 und 1809, mit Namen Christian Waltl, der tapfere Hauptmann der Pillerseer Schützenkompagnie, ein Denkmal erhalten. Man plant es neben dem Kirchenportal aufzustellen
Schützenhauptmann Josef Hager (Kurzbiographie)
Speckbacher-Denkmal oder Veteranenheim? ... In Wien starb voriges Jahr Adele v. Hofer, die letzte Erbin unseres Nationalhelden in direkter Linie. Sie starb so arm, dass ein schlesischer Schriftstellerverein für die Kosten ihrer Beerdigung aufkommen musste. – In Hall befindet sich eine gewisse Maria Schwemmberger, eine Enkelin des Helden Aschbacher. Sie muss in ihren alten Tagen, noch bei schwachen Kräften, ihr Brot zu verdienen suchen, will sie nicht der Not verfallen. – Matthäus Zoppel, Sohn des Georg Zoppel, des Adjutanten Speckbachers, starb voriges Jahr in Rinn im 80. Lebensjahr. Er war um 30 Heller per Tag bei einer dortigen Familie eingepfründet! – Therese Sautner von Ampass, die Tochter des Mairhofer-Siegers Kaspar Sautner, starb vor drei Jahren als Arme, Frau Wolf, die Tochter des Patrioten Lorenz Rangger aus Völs bei Innsbruck, der in den Freiheitskämpfen von 1797 bis 1813 treulich seine vaterländische Pflicht getan, lebt arm in Innsbruck. – Meine Verehrtesten, das sind sonderbare Illustrationen zur Denkmalswut unserer Tage!
Auch in Defereggen wird bis 1909 ein Denkmal erstehen. Es gilt, die mutigen Deferegger Landesverteidiger und vorab ihren Anführer Josef Daxer zu ehren, welcher in Hopfgarten von den Franzosen erschossen wurde
F.: Kufstein im Jahre 1809
Landesschützen-Major Anton Dominik Aschbacher. (Lebensgeschichte eines Kämpfers vom Jahre 1809.) Auf dem Friedhof in Achenkirch erinnert ein vor einigen Jahren errichtetes Denkmal an den Landeschützenmajor Aschbacher (1782 - 1814)
F.: Die Berg Iselschlacht am 13. August 1809 (Schilderung eines Augenzeugen)
Am Mittwoch den 23. d. Mts. starb die letzte Enkelin des Schützenhauptmannes Anton Oppacher von Jochberg, die ledige Anna Oppacher vulgo „Haus Anei“
Sitzung des Innsbrucker Gemeinderates: Bürgermeister Wilhelm Greil analysiert die Sachverhaltsdarstellung des Statthalters zu den Novemberereignissen  1905 –  Anträge der Finanzsektion: Als erster Punkt wurde die Eingabe des Engelbert Keßler in Wien betreffend die Überführung der Leiche des Sohnes Andreas Hofers von Wien nach Innsbruck in Beratung gezogen. Die Finanzsektion bezeichnete diese Frage als eine Landesangelegenheit und beantragte das Schreiben dem Landtag abzutreten
F.: Aus den Denkwürdigkeiten des Schweizer Obersten von Tavel-Mutach (Aus dem Kriegsjahr 1809
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 10 von 15