Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Bei Längenfeld im Ötzthale mündet das Sulzthal, welches bis zum Sulzthalferner, der den Schluss dieses Seitenthales bildet, ungefähr 4 Stunden in der Länge hat. In fünf Viertelstunden erreicht man von Längenfeld das Dorf Gries mit ungefähr 100 Einwohnern, und das Thal weiter verfolgend in 2 1(2 Stunden dessen Abschluss. Hier finden sich nun auf einer Strecke von kaum einer Viertelstunde mehrere warme und zwar Schwefel führende Quellen. Die kälteste, aber an Schwefel reichste hat nach Trientls Messung 9 Grade, die übrigen aber 18 Grade Wärme.
Herr Kurat Senn hat bereits die Verbindung zwischen Ötzthal, Vintschgau und Etschland durch den gebahnten Weg über den Ferner hergestellt und dadurch den Reisenden vom In- und Ausland, als auch den beiderseitigen Thalbewohnern und Anderen Sicherheit des Reisens und große materielle Vorteile verschafft. Herr Kurat Senn hat sich dadurch große Verdienste gemacht, und zwar umso mehr.l als er nicht bloß sehr viel Mühe und Sorge, sondern auch vom eigenen Vermögen einen großen Theil daran gesetzt hat. Damit dieses sein Unternehmen einen Halt bekomme, hat nun Herr Kurat Senn die Herstellung eines Weges von Vent nach Zwieselstein gegen das äußere Ötzthal hinaus in Angriff genommn und die Hälfte der Arbeit vollendet. Die kleine Gemeinde Vent hat bereits das äußerste geleistet. Ist der Weg nach Zwieselstein fertig, dann werden ihn die nächsten Gemeinden fortsetzen. Obgleich Herr Kurat nach Wien ging und das Allerhöchste Kaiserhaus wie auch der Staaatsminister Herr v. Schmerling, der Herr Finanzminister v. Plener und Ander namhafte Beträge zeichneten, so trat doch das fatale Hindernis des Geldmangels hier ein. Herr Senn unternimmt nun neuerdings eine Reise, ist bereits in Innsbruck angekommen und lässt seine Subskriptionsbogen wieder in Gottes Namen und im Vertrauen auf wohlthätige Menschen zirkulieren.
Der bereits im vorigen Jahre als bevorstehend gemeldete Umbau des Bades Egerdach, räumlich des dortigen Hauptgebäudes, ist jetzt in Angriff genommen und zwar nach einem vom städtischen Bauinspektor Lindenthaler sehr zweckmäßig und geschmackvoll angefertigten Plane
In Egerdach, Hl. Kreuz, Voldertal und Baumkirchen hat die Badesaison begonnen
Se. Excellenz der Herr Geheimrath Baron Hornstein sind jüngst im Schlosse in Baumkirchen (Wohlgemutsheim), wo bereits die Familie seit einiger Zeit weilt, angekommonen und von den dortigen Bewohnern festlich empfangen worden
Eine Schlittenfahrt auf dem Ötztaler Ferner: „Um das beschwerliche Durchpassieren zu Fuß den Fremden zu ersparen, ist ein hiesiger unternehmender Mann auf den Einfall gekommen, während der günstigen Jahreszeit den Hochjochgletscher unter Vorspann von Maulthieren mit einem Bergschlitten zu durchfahren
Gegenwärtig befindet sich der aus dem letzten amerikanischen Krieg bekannte General der Nordstaaten, Mac Clellan, mit Familie in unserer Stadt; er wohnt im österreichischen Hof
Das Bad Mehrn wurde im Jahre 1863 von 1, 1864 von 4, 1865 von 6, 1866 von 72 und 1867 von 452 Personen besucht.
Der rühmlich bekannte österreichische Schriftsteller August Silberstein verweilt dermalen in Innsbruck
In der der Wagner´schen Universitätsbuchhandlung ist soeben die erste Nummer einer englischen Zeitung „To the Stranger in the Tyrol“ erschienen. Der Zweck dieses nur während der Sommermonate und zwar alle 14 Tage in Oktavformat erscheinenden Journals ist den Fremdenverkehr in Tirol zu heben.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 3 von 34