Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Der Wundarzt und Parfumeur Franz Schmid in Innsbruck präsentiert ein ganz unschädliches und für zulässig erklärtes Haar- und Bart-Färbemittel, mittels dessen jedes Haar ächt schwarz, kastanien- oder lichtbraun gefärbt werden kann (Reklame mit Bild)
In Hofgastein wurde dem außwärts viel bekannten Badearzt Dr. Anton Pfeiffer aus Innsbruck von der Gemeinderepräsentanz für sein eifriges Bemühen aus seine aufopfernde Thätigkeit zur Hebung des Kurortes das Ehrenbürgerdiplom überreicht
Der Stadtmagistrat Kufstein hat die Absicht, ein neues Spital erbauen zu lassen, was ein Prachtgebäude und eine Zierde der Stadt werden soll. Bereits sind die Pläne dazu angefertigt worden.
Die Wasserheilanstalt des Medizin-Doctors Schlechter in Mühlau; s.a. 14.08. und das Konzert der Liedertafel am 29.08. „Die noch immer zahlreichen Curgäste in Hrn. Schlechters Anstalt, worunter sich englische und russische Familien befinden, äußerten sich über die Gesangsproduktion der Liedertafel in sehr ehrender Weise.“
Heute früh wurde in der St. Jakobspfarrkirche eine fremde Weibsperson von der Starrsucht (Catalepsis) befallen, so dass sie anfangs für todt gehalten wurde.
Wie wir vernhemen, soll in Wattens sowie im Wattenthale der Typhus in einer ziemlich bedenklichen Weise auftreten; s.a. 03.12. kein epidemisches Auftreten
Heute, den 25. Juli, wird die hierortige Gebärklinik für das laufende Studienjahr geschlossen. Bis zum Beginn des künftigen Studienjahres finden keine Aufnahmen statt
Um den hin und wieder vorkommenden Mangel an Ärzten auf dem Lande abzuhelfen, ist beantragt, die Verfügung zu treffen, wonach die Bewilligung zur Ausübung der Praxis in der Residenz und in den größeren Städten nur solchen Ärzten ertheilt werden würde, welche vorher wenigstens drei Jahre lang die Praxis auf dem Lande ausgeübt haben.
Das Doktorkollegium der Wiener medizinischen Fakultät gedenkt dem Justizministerium Vorstellung zu machen, in der neuen Strafprozessordnung die Klausel aufzunehmen, dass eine Gerichtsverhandlung bei Übertretung oder Vergehen durch Kunstfehler erst dann aufrgenommen werden dürfe, wenn durch Kunstverständige das Vorhandensein desselben konstatiert wird, und dass es nicht einfach dem Ermessen eines Richters anheimgestellt bleiben solle, die Untersuchung wegen Kunstfehler gegen den angeklagten Arzt einzuleiten
Der Lehrkurs des theoretischen und praktischen Hebammen-Unterrichts für das Studienjahr 1864/65 wird an der hierortigen medizinisch-chirurgischen Lehranstalt am 3. Oktober beginnen und nach sechsmonatiger Dauer mit Ende März geschlossen werden
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 3 von 48