Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Heute langte der Hochwürdigste Herr Erzbischof von Buffalo in den Vereinigten Staaten in Amerika, Monsignore Johann Thiem auf seiner Reise von Rom hier an.
Se. Majestät König Ludwig von Bayern sind gestern halb acht Uhr Abends aus Italien hier angekommen, haben im Gasthofe zum „österreichischen Hof“ übernachtet und heut früh die Weiterreise nach München fortgesetzt.
Erzherzog Maximilian d´Este wohnt am Herz Jesu Feste in der Dreifaltigkeitskirche einer Messfeier bei und setzt hierauf Höchstseine Reise nach Ebenzweier fort
Der hochwürdigste Herr Hermann von Vicari, Erzbischof und Metropolit von Freiburg, besucht Innsbruck. Kaum war dessen Anwesenheit bekannt geworden, so drängte sich Alt und Jung herbei, um den bischöflichen Segen dieses im badischen Kirchenstreite so vielgeprüften edlen Dulders und Kirchenfürsten zu empfangen.
Zirl bereitet dem durchreisenden Herzog Karl von Bayern, den Bruder der Kaiserin von Österreich einen feierlichen Empfang. Se. königliche Hoheit waren sichtlich überrascht und gerührt, auf Tirolerboden eine solche Liebe zu finden.
Erbgroßherzog Ferdinand von Toscana trifft mit seiner erlauchten Gemahlin Anna in Innsbruck ein. Gestern abends logiert Großherzogs Leopold von Toskana in der Hofburg.
Gestern sind Se. Majestät König Ludwig von Bayern mit Gefolge und Dienerschaft aus Italien hier angekommen und im Österreichischen Hof abgestiegen. Herr Erzherzog Statthalter Carl Ludwig erwarteten Seine Majestät im genannten Gasthofe, empfingen ihm am Wagenschlag und nach einer Viertelstunde fuhren die höchsten Herrschaften nach Schloss Ambras.
Die sächsischen Majestäten und Prinzessinnen besuchen den Blasiusberg in Völs (König Johann, der Vater von Erzherzogin Margarethe von Sachsen).
Die Erzherzoge Franz Karl und Ludwig Victor besuchen Innsbruck: „Eine im gothischen Style erbaute großartige Ehrenpforte war am Rennplatze errichtet, von welcher an den ganzen Platz entlang in imposanter Front sieben Kompagnien mit Fahnen und ebenso vielen Musikbanden, nämlich die Schützen von Mühlau, Amras, Völs, Hötting, Wilten, die städtischen Standschützen und eine herrliche Grenadierkompagnie von der Erzherzog Albrecht Infanterie mit Fahne und Regimentsmusik in Parade aufgestellt waren.“
Die kaiserliche Hoheit, Frau Erzherzogin Sophie wird von ihrer Schwiegertochter Erzherzogin Margaretha in Innsbruck bewillkommt. Die Ankunft erfolgt am 24. d. Abends unter tausendstimmigen Freudenrufen der Bevölkerung. Die höchsten Civil- und Militärautoritäten, den hochw. Fürstbischof von Brixen an der Spitze, waren in der Hofburg versammelt, um der erhabenen Mutter Sr. k.k. apostol. Majestät und unseres allgeliebten Hrn. Erzherzog Statthalters ihre Ehrfurcht zu bezeigen.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 1 von 30