Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Die Kaiserin besichtigt diverse EInrichtungen in Innsbruck
Innsbruck: Der Kaiser wird am kommenden Sonntag aus Anlass seiner Reise nach Trient hier Audienzen ertheilen.
15.04. und und ff: Zum zweiten Mal im laufenden Jahre ist Se. Majestät der Kaiser zu einem längeren Aufenthalte in der Landeshauptstadt gestern hier eingetroffen. Die Stadt hat deshalb wieder ihr Festkleid angezogen und von den meisten Häusern wehen große Flaggen, auch die Thürme sind beflaggt, nur am Bahnhofe gucken einige kleine Fähnchen verschämt bei den Gesimslucken heraus. ... Ehrenbezeugungen
Am Samstag Schlag 12 Uhr Mittags fuhr der Kaiser, nachdem er über 90 Audienzen durchaus in Privatangelegenheiten ertheilt hatte, tortz des heftig wüthenden Südwinds im offenen zweispännigen Hofwagen nach Hall. Dort besuchte Se. Majestät die Saline, die Landes-Irrenanstalt und das Taubstummen-Institut. Gegen 4 Uhr erfolgte wieder die Ankunft in Innsbruck, gerade noch recht, bevor ein tüchtiger Regen losbrach. Um 6 Uhr fand das Diner statt. Bei dem von der Liedertafel im Nationaltheater veranstalteten Konzerte erschien der Kaiser schon gleich beim Beginn und verweilte über eine Stunde. Am nächsten Tag wurde Se. Majestät von der Schießstandvorstehung am Portal des Landeshauptschießstandes empfangen. [] Mittlerweile strömten die Bewohner Innsbrucks und die in Massen gekommenen Leute aus der nahen und fernen Umgebung auf den Prügelbau, wo Nachmittag das Volksfest abgehalten wurde. Unstreitig ist dies gestern viel besser aufsgefallen, als das im Jahre 1863 auf dem Hirschanger veranstaltete. Die verschiendenen Spiele fanden rege Theilnahme und insbesondere erfreute sich die originelle Menagerie des herrn Giuseppe Bartinghero eines zahlreichen Besuches. Der Kaiser erschien um 2 Uhr und bewegte sich 3/4 Stunden lang unter der Volksmenge. Um 3 Uhr begann das hier als öffentliches Spiel ganz neue Tombola, welches die Aufmerksamkeit aller Anwesenden in reger Spannung erhielt
Auf der Reise von Trient hierher hat Se. Majestät nur in Steinach einen längeren Aufenthalt genommen. Er wurde dort am Bahnhofe vom Bezirkshauptmann Hämmerle und dem Gemeindevorsteher empfangen und fuhr dann mit dem Statthalter und seinem Gefolge durch den festlich geschmückten Ort zum Kirchplatz, wo er die mit der Musikbande aufgestellte Wippthaler Schützen-Kompagnie gesichtigte und dann in der Pfarrkirche die Fresken Maders in Augenschein nahm. Nachdem Se. Majestät sodann noch kurze Worte an den Beamtenkörper des Bezirksgerichtes und die Gemeindevertretung und Geistlichkeit gerichtet hatte, verließ er wieder den Ort und setzte die Reise nach Innsbruck ohne weiteren Aufenthalt fort.
Erzherzog Carl Ludwig ist auf der Reise nach Meran mit seinen Kindern gestern morgens mit dem Frühzug hier eingelangt und hat im Stift Wilten sein Absteigequartier genommen, wo er auch dinierte; s.a. 07.06
Die Erzherzogin Valerie ist Mittwoch nebst der Herzogin von Alencon und größerem Gefolge mit Separatzug hier angekommen.
Erzherzog Rainer und seine Gattin haben in Wörgl genächtigt und einen Ausflug auf die Hohe Salve gemacht, wo die Aussicht durch den Nebel aber sehr getrübt war
Erzherzog Ludwig ist gestern zu einem längeren Aufenthalte im Gasthaus der Frau Tiefenbrunner abgestiegen.
Die Großfürstin Helene von Russland ist auf ihrer Durchreise nach Venedig am Dienstag hier angekommen und ist im im Hotel Europa abgestiegen.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 5 von 30