Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Verschiedenes

Volkshymne von Josef Haydn (authentischer Text): Gott erhalte, Gott beschütze unsern Kaiser, unser Land!
Herr Nagiller ist bereits in Bozen angekommen und hat sein neues Amt als Musikvereins-Kapellmeister sofort angetreten
Der seit drei Jahren schon bestehende wackere Sängerbund der Stadt Lienz erhält seine sehr werth- und prachtvolle Fahne, gespendet von den Damen der Stadt Lienz
Gegenwärtig weilt in unseren Mauern ein Künstler-Schwesternpaar, Frl. Leopoldine und Rosine Bordini. Dieselben bildeten sich im Conservatorium zu Mailand im Gesange aus - und glänzten als Prime Donne assolute bereits auf mehren großen Bühnen, wie in Mailand, Genua, Turin, Venedig, Modena, Treviso etc. Sie beabsichtigen auf ihrer Kunstreise auch hier ein Konzert zu geben; s.a. 17.06.
Dem Kapellmeister und Leiter des musikalischen Unterrichts dahier, Franz Skuhersky, wurde durch die Gnade Sr. Majestät die goldene Künstlermeadaille verliehen
Der Geigenfabrikant Josef Gschwentner aus Innsbruck verkauft seine Produkte nach England und Russland, repariert aber auch Geigen von Amati und Steiner
Das Andreas Hofer-Lied ... Dr. Leiter hat dieses Lied in Form eines dramatischen Tongemäldes componiert und ist die ganze Anlage desselben in Gesang und Begleitung eine sehr einfache. Das Lied ist auch für eine Singstimme mit Begleitung verwendbar ... (s.a. den Hinweis auf Dr. Leiter am 16.05. im Artikel „Großer Fabriksbrand“)
Das zwanzigjährige Stiftungsfest des Imster Liederkranzes
Tanzmusiker in alter und moderner Zeit
Das Kaiserlied feiert in diesen Tagen das Jubiläum seines 100jährigen Bestandes. Während seines Aufenthaltes in England hatte Haydn den Nationalgesang der Briten, das „God save the king“ kennen gelernt. Er bedauerte, dass sein Vaterland nicht auch ein Lied besitze, wodurch das Volk bei festlichen Gelegenheiten seine Verehrung, Liebe und Anhänglichkeit an dem Herrscher in begeisterten und begeisternden Klängen zum Ausdruck zu bringen vermag [Entstehungsgeschichte der Hymne; „Gott erhalte Franz den Kaiser“]
« StartZurück12345WeiterEnde »
Seite 1 von 5