Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Erzherzog Johann sind mit Suite aus der Steiermark hier eingetroffen und haben Ihr Absteigequartier im Gasthof zu goldenen Sonne genommen. Ebendort hat sich auch Frau Großherzogin von Toscana incognito einlogiert
Heute halb 19 Uhr vormittags verkündeten 21 Kanonenschüsse der Bevölkerung die glückliche Entbindung Ihrer Majestät der Kaiserin Eliabeth von einer Prinzessin
In einer außerordentlichen Beilage zur Bozner Zeitung Nr. 102 wird über die wahrscheinlich in Folge einer Erkältung zugezogenen Lungenkrankheit und das am 25. d. M. 3 ¼ Uhr erfolgte Hinscheiden der durchlaucht. Frau Erzherzogin Maria Elisabeth ausführlich berichtet. Die hohe Frau zeigte sich sehr ergeben, war bis zum letzten Augenblick bei vollem Bewußtsein, traf noch eine Stunde vor Ihrem Hinscheiden einige letztwillige Verfügungen und entschlummerte sanft im Alter von 56 Jahren und 8 Monaten. Die durchlachtigsten Herren Erzherzoge Leopold, Sigismund, Ernst, Rainer und Heinrich wurden per Telegraph an das Krankenlager berufen, das sie aber leider nicht mehr errreichten; die Hoheiten befinden sich sämtliche unterwegs nach Bozen.
Bericht über das Begräbnis von Erzh. Elisabeth
Ihre Majestät die Kaiserin befinden sich in gesegneten Umständen
Die Geburt des Kronprinzen Rudolf wird mit 101 Kanonenschüssen bekanntgegeben; „Heil Österreichs erstem Kaisersohne seit 1793“. ff.
Unsere gnädigste Frau Erzherzogin Margaretha von Sachsen ist am 15. des Monats um halb 12 Uhr am Nervenfieber, versehen mit den letzten Sterbesakramenten, selig im Herrn entschlafen; s.a. die Berichte vom 24.09. (Aufbahrung des Leichnams in der Kapelle des Sommersitzes zu Monza) und 25.10. (Schwermut, Todesahnungen); sowie 27.09. (Begräbnis in der Kapzuinergruft) und 05.10. (das Herzen der Verstorbenen wird in Innsbruck beigesetzt)
Se. kais. Hoheit der Herr Erzherzog Statthalter haben gnädigst zu genehmigen geruht, dass der an den Garten der Realschule anstoßende entstehende neue Platz nach höchstdessen sel. Gemahlin „Margarethenplatz“ (heute Boznerplatz), und die in denselben einmündende Bürgerstraße, künftig den Namen „Karlsstraße „ erhalte.
Der von dem Künstler Sickinger in München für die Aufbewahrung des Herzens unserer verewigten Erzherzogin Margaretha angefertigte Tabernakel ist nun in der Hofburgkapelle dahier an der linken Seite des Altars aufgestellt. Der Tabernakel ist von grauem Granit kunstvoll in gothischem Style ausgeführt, unten das erzherzogliche und sächsische Hauswappen, oben in der Mitte ein Christuskopf, zu dessen beiden Seiten Engelköpfe angebracht sind, welche meisterhafte Arbeit aus carrarischem Marmor dargestellt worden ist
Erzherzog Johann im Alter von 77 Jahren in Graz gestorben
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 2 von 17