Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Kriegsberichte von der italienischen Front.
Stift Stams spendet für Landesverteidigungszwecke einen Betrag von 1.000 fl.
Von den Bürgern Innsbruck wurden 980 fl. östr. W. dem Magistrate übergeben, um die durchmarschierende Mannschaft mit Bier zu erfrischen. Die Akademiker haben gestern 30 Eimer Bier zu obigen Behufe beigestellt.
Nachrichten vom Kriegsschauplatze; Bericht des Kommandanten der II. Armee, FZM Garf Gyulai an Se. k.k. Apostolische Majestät: „Ich beeile mich über das erste größere Gefecht, welches die Truppen Euer Majestät in dem gegenwärtigen Feldzuge geliefert haben, unterthänigst Bericht zu erstatten.
Depesche aus Verona: „Abends Kampf bei Magenta, überaus heiß und blutig, bis in die Nacht dauern.“
Netzförmige Kopfhauben für die Versorgung von Kopfverletzten sind Mangelware.
Morgen um 3 Uhr nachmittags wird das Gnadenbild Maria Hilf zur Erflehung günstiger Erfolge unserer Armee in feierlichem Bittgange durch die Stadt getragen; s.a. 14.06.
Aufruf: Der vermessene Feind naht unseren Grenzen; er bedroht unsere Armee im Rücken; drum auf! zu den Waffen! Erzherzog Carl Ludwig, Statthalter von Tirol und Vorarlberg.
Fast überall haben sich Kompagnien gebildet und sind bereits marschfertig. Erst in Bildung begriffen sind die Kompagnien im Oberinntal, unter anderem in Telfs, Silz, Landeck, Ried, Nauders. In Innsbruck wird eine Studentenkompagnie gebildet.
Aus Imst meldet man, dass dort die Liste der Freiwilligen schnell zu Stande kam; ebenso in Tarrenz, Nassereith, Arzl und Wenns.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 2 von 17