Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Attentate auf gekrönte Häupter
Innsbruck: Schläger und Messerstecher verhaftet
Unter den 156 weiblichen Strafgefangenen der Strafanstalt (Maria) Lankowitz befinden sich nicht weniger als 75 Kindesmörderinnen.
Tödliche Auseinandersetzung zwischen italienischen Eisenbahnarbeitern in Mieders
Unweit von Haiming im Oberinnthal wird eine im Grade hoher Verwesung befindliche Frauenleiche angeschwemmt.
Am 3. d. Mts. wurde auf dem Gletscher beim Übergange über den Keilbach im Zillertal ein ganz in Verwesung übergegangener Leichnam und bei demselben ein starkes Bergeisen sowei ein Scheibenstutzen älterer Construktion aufgefunden. Allem Anschein verunglückte daselbst und zwar schon vor mehreren Jahren ein Wildschütze, dessen Leichnam erst jetzt durch das im heurigen heißen Sommer erfolgte Schmelzen des Gletschereises zum Vorschein kam.
Wieder tödliche Messerstecherei unter Eisenbahnarbeitern (dieses Mal in Patsch)
Dem Tiroler Boten schreibt man aus St. Johann in Tirol: Heute Vormittag war im Hause unseres Gerichtskassiers Herrn Ch. Gogl eine Versammlung von Gemeindemännern, wobei ein gewisser Anton O., ein Individuum, von gelinde gesagt fixen Ideen erschien und gegenüber der Gemeinde Anspruche, die nur in seiner Phantasie existierten, erhob und geltend zu machen versuchte. Nachdem ihn die Gemeindemänner in freundlichster Art zu überzeugen gesucht hatten, dass er zu seinen Ansprüchen keine Berechtigung habe, entfernte er sich, um etwas später am Fenster eine scharf geladene Pistole zu präsentieren; dieselbe wurde ihm aber durch herauseilende Auschussmänner entrissen und ihre bedeutende Ladung herausgenommen. In diesem Augenblick aber stürzte sich O. in den vorbeiströmenden Mühlenbach, aus welchem er mit Anstrengung vom Gemeinde Ausschussmitglied Hechenberger gerettet wurde. O. ist zur Amtshandlung bereits dem Bezirksgerichte Kitzbühel überliefert
Am 12. d. Monats früh wurde vor der Thüre eines Bauernhauses in der Gemeinde Buch bei Jenbach die Leiche eines neugeborenen Kindes in Lappen eingewickelt aufgefunden, und es ist wahrscheinlich, dass dieses Kind lebend weggelegt worden und in der Folge in der Kälte umgekommen sei. Die Mutter ist unbekannt
Beim Gebäude der Spinnfabrik wird im Sillfluss die Leiche eines aus Natters stammenden Drehorgelspielers aufgefunden
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 6 von 89