Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Volders: Misteriöse Attacke auf eine Kirchgängerin
Raubüberfall in Jenbach
27.02.1869 – Eifersuchtsdrama bei den Viaduktbögen. Bei der gerichtlichen Obduktion der Leichen des ermordeten Jägers und des Artilleristen stellte sich heraus, dass der Kaiserjäger vier absolut tötliche Wunden am Kopfe erhielt, und ihm überdies der Arm abgehauen und mehrere Wunden an den Händen beigebracht wurden. Der Mörder hatte sich mittelst eines Rasiermessers den Hals bis auf die Wirbelsäule durchgeschnitten. Ersterer lebte noch 2 1/2 Stunden, letzterer taumelte noch ein kleine Strecke weiter, so dass man ihn anfangs für betrunken hielt, fiel dann nieder und starb.
Ein ehemaliger Finanzwachmann ging vorgestern bei einem Bauernhaus in der unteren Leutasch vorbei, dort hörte er den Bauern mit der Bäuerin streiten, ging aber ohne sich weiter umzusehen vorüber. Kaum ging er einige Schritte vom Haus entfernt, stürzte plötzlich der Bauer mit einem Knittel heraus und schlug auf den ehemaligen Finanzwachmann, welcher, als er sah, dass ihn der Bauer erschlagen werde, ein Messer zog und damit dem Bauern in den Bauch stach, sodass er kurze Zeit darauf verschied. Ursache dieses Streites soll eine Eifersucht aus früheren Zeiten gewesen sein. Der Finazwachmann wurde vom Untersuchungsgericht Telfs verhaftet.
Strafgerichtliche Verfolgung des Kuraten von Volders wegen einer in Mieders gehaltenen Predigt. s.a. 29.05. Gestern fand die Schlussverhandlung gegen den Kuraten Leimgruber wegen Störung der öffentlichen Ruhe statt. Der Angeklagte wurde vom Gerichtshof freigesprochen, hauptsächlich, weil bei der durch die fortwährende Agitation der klerikalen Blätter in jenen Kreisen, welche dieselben ausschließlich lesen, herbeigeführten Begriffsverwirrung beim Angeklagten eine böse Absicht nicht erwiesen werden konnte.
In der Nähe des Figgeler Wirthshauses in Wilten fand vorgestern nachts unter Burschen aus Wilten, Götzens und Axams eine wilde Rauferei statt, wobei ein Bauernsohn aus Wilten mit einem Messerstich in den Unterleib schwer verwundet worden sein soll. Unweit des Poppenschmiedes sah man gestern noch Blutlachen.
Neuigkeiten in der Kriminalsache Chorinsky; s.a. 28.06.
Prozess gegen den Abgeordneten Greuter wegen Majestätsbeleidigung (das Oberlandesgericht hat den Beschluss auf Einleitung des Verfahrens bestätigt)
Monsigneur Greuter vom Vorwurf der Majestätsbeleidung freigesprochen (18.11. auch in zeiter Instanz)
Freudenfeuer auf allen Bergen des Inntals wegen des Freispruchs von Prof. Greuter
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 10 von 89