Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Schülerzahlen

Österreich zählt gegenwärtig 256 Gymnasien mit 261 Direktoren, 3014 Lehrern und 50.195 Schülern.
Die neue Volksschule in der Angerzellgasse in Innsbruck erfreut sich regen Besuchs. Die Schülerzahl am hiesigen Gymnasium beträgt am Beginn des Semesters 287, jene an der k. k. Oberrealschule 210
(Besuch der Mittel- und Volksschulen und er Privatschulen in Innsbruck.) Für das laufende erste Semester des am 16. September begonnenen Schuljahres 1879/1880 beträgt die an den einzelnen Bildungs- und Unterrichtsanstalten mit Ausnahme der Universität daher aufgenommenen Zahlen der Schüler und Schülerinnen folgende Ziffern und zwar: Am k.k. Staatsgymnasium 430 öffentliche Schüler, 8 Klassen; k.k. Staats-Oberrealschule 204 Schüler, 7 Klassen; die Lehrer- und Lehrerinnen-Bildungsanstalt mit den vereinigten Übungsschulen für Knaben und Mädchen (mit 315 Zöglingen) wird im Ganzen von 638 Personen besucht. An diesen drei Mittelschulen erhalten also zusammen 949 Schüler ihre Ausbildung. An der Innsbrucker Handelsschule wurden 50 Schüler, an der städtischen Bürgerschule 290 Schüler aufgenommen, diese hat 7 Klassen. Die Mädchenschule der Ehrwürdigen Frauen Ursulininnen wrid von 248 Schülerinnen besucht, 8 Klassen. Die Knabenvolksschule in St. Nikolaus zählt 259 Schüler, 5 Klassen. Die Mädchenschule in St. Nikolaus wird von 197 Schülerinnen, 4 Klassen. Die Knabenvolksschule in Dreiheiligen wird von 142 Knaben, in 4 Klassen, die dortige Mädchenvolksschule von 174 Schülerinnen besucht. Die Gesamtsumme der Schüler der öffentlichen Volksschulen mit Einrechnung der Übungsschulen beträgt also 856 Kanben und 877 Mädchen. Hierzu kommen noch die 151 Schüler, welche die Privat-Volksschule in Mariahilf besuchen. Am 1. Oktober begann noch der Unterricht in…
Die Frequenz der städtischen Volksschulen
Die Frequenz der Mittelschulen
Frequenzen der österreichischen Mittelschulen
Das österreichische Unterrichtswesen 1888/89 (Statistik)
Die Besucherzahlen in den städtischen Schulen: Knabenschulen 1144, Mädchenschulen 1587, insgesamt 2731; es folgt noch eine Aufschlüsselung
Schulbesuch in Schwaz
Schulbesuch in den städtischen Schulen. 2622 Knaben und Mädchen besuchen die Volksschulen der Stadt. Knabenschule Gilmstraße 339, Dreiheiligen 348, St. Nikolaus 282, Knabenbürgerschule 136, Mädchenschule Sillgasse 270, Dreiheiligen 320, St. Nikolaus 280, Städtische höhere Töchterschule 78. Summe der Schülerinnen und Schüler an städtischen Schulen 2043. Hinzu kommen noch: Schülerinnen an der Mädchenvolksschule der Ursulinen 489, Schülerinnen der höheren Töchterschule der Ursulinen 90. Gesamtsumme 2622
« StartZurück12WeiterEnde »
Seite 1 von 2