Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Im Ferdinandeum sind gegenwärtig die zwei kolossalen Statuen der Heiligen Petrus und Paulus von unserem Bildhauer Müller aus Hall zu sehen
Dieser Tage werden aus dem Atelier des dortigen akad. Bildhauers Westreicher die Statuetten der heiligen Klara und Juliana, sowie zwei anbetende Engel and ihren Bestimmungsort, das Frauenkloster Zams abgesendet; s.a. 26.08. Ausbildung beim Bildhauer Renn, dann drei Jahre in München; in Tirol werden besonders zwei Statuen des Künstlers geschätzt, die sich in der Kirche zu Mühlau bei Innsbruck befinden: Petrus und Paulus. In Linz sahen wir zwei von Westreicher für die katholische Kirche in Odessa bestimmte Statuen: den gekreuzigten und den auferstandenen Christus
Der wackere vaterländische Bildhauer M. Stolz hat aus Westphalen den ehrenden Auftrag erhalten, für die alte gothische Frauenkirche zu Münster den Plan eines gothischen Altars zu zeichnen, der dann daselbst in Holz ausgeführt wird
Unter den deutschen Künstlern in Rom wird dermal zur Errichtung eines Denksteins für unseren berühmten Landsmann, den Kunstmaler J. Koch, dessen Grab zu Rom ein in Verfall befindliches Kreuz bezeichnet, Beiträge gesammelt.
Der in München weilende junge Tiroler Bildhauer Grissemann, welcher eben ein schönes Relief „Die Grablegung Christi“ dort für das hiesige Museum vollendet hat, wurde die seltene Auszeichnung zutheil, dass ihm die Münchner Akademie als ehrende Anerkennung seines Kunststrebens eine silberne Medaille verlieh.
Vom Künstler Edlinger ist im hiesigen Museum ein historisches Gemälde ausgestellt, das einen Moment aus dem Leben Sr. Majestät des Kaisers Franz Josef zum Gegenstand hat.
Im Museumssaale sind dermal mehrere Schöpfungen jugendlicher Kunstkräfte zur Ansicht ausgestellt, von denen ein für die Kirche in Terfens bestimmtes Altarbild von dem sehr talentvollen Künstler Rauth von Mils jedenfalls den hervorragendsten Platz einnimmt.
Die Freunde des Speyerer Dombaues werden mit Interesse vernehmen, dass die erste der von unserem Landsmann Josef Gasser gefertigte Kolossalstatuen, die heilige Maria mit dem Jesukinde, heute glücklich an ihren Standpunkt auf die Höhe des Hauptportals, gebracht worden ist.
In Wien stirbt der hoffnungsvolle Tiroler Künstler Virgil Lindner aus Steinach. Eine Komposition von ihm: „Der Knabe Jesu in der Zimmermannswerkstätte Josefs“
Bericht aus St. Johann: Gestern abends (4. November) starb der in weiten Kreisen bekannte Bildhauer Josef Haid. Geboren zu Nauders im Vintschgau, erreichte derselbe ein Alter von beiläufig 50 Jahren. Auf seinem Krankenlager hat den Leidenden der hochwürdigste Fürst-Erzbischof von Salzburg mit einem Besuche beehrt. Zu Füßen des schönen Kreuzbildes auf dem hiesigen Friedhof, das ein Werk des Verewigten ist, wird er seinen Ruhestätte finden.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 4 von 114