Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Literarische Rundschau: Christian Hauser („Sagen aus dem Paznaun und dessen Nachbarschaft“); Alois Menghin („Die lateinischen Schulmeister von Meran, eine kulturgeschichtliche Studie“)
Die Schriftstellerin José (Josepha) Baronin Schneider Arno, k.k. Haller-Stiftsdame, wird von Herzog Georg von Sachsen-Meiningen mit der goldenen Medaille für Kunst und Wissenschaft ausgezeichnet.
Literarische Rundschau - Josef Seeber: „Der ewige Jude“; Adolf Povinelli: Mönch und Herzogin
Besprechung der historische Schrift: „Die Fonde, Geschäfte und Anstalten der Tiroler Landschaft“ vom Landes-Rechnungsrat Dr. von Zimmeter-Treuherz (besondere Beachtung verdient der Abschnitt über den ständischen Getreideaufschlag)
Der Dichter Martin Greif (geb. 18. Juni 1839 zu Speyer) und seine Beziehungen zu Tirol
Eine interessante Beurteilung der Werke des Literaten Josef Praxmarer: Die „Pestkapelle im Gaisthale“ ist eine merkwürdige Erzählung, deren erster Teil in das Pestjahr 1633, deren zweiter und viel größerer in die Kriegsjahre 1797 und 1809 fällt. [... .] Es ist ein eigenes, chauvinistisches Tirolertum, das in der „Pestkapelle“ verherrlicht wird. Und es setz sich in den Herzen der guten Tiroler ein Hass fest gegen die Unterdrücker, der so gar nichts Christliches, dafür aber viel Kannibalisches an sich hat. Dieser fanatische Ingrimm erfüllt schon die Seele von Knaben und unreifen Buben, welche sich gebärden, als stünden s i e auf der Hochwacht, von der aus die höchsten Güter der Menschheit geschirmt werden. Und die Eltern bestärken solche Gesinnung und schmunzeln, wenn die Rangen vom „Boarnderschlogn“ prahlen und danken Gott, dass ihre Sprösslinge so wacker gediehen sind. Läge aber in der Tapferkeit solcher Art der wahre Geist jener Tage, dann dürften wir herzlich froh sein, dass sie der Geschichte angehören. Dieser Patriotismus des Menschenhasses, des Blutdurstes, der Roheit und der Selbstverhimmelung wollen wir unserer Jugend nicht einpflanzen, auch auf die Gefahr hin, dass Praxmarer seine Alttiroler weinen ließe ob solcher Entartung. [... . ] Lob hingegen für Karl Schönherr und sein Werk…
Tiroler Namensforschung (Beilage)
Tirols Schilda (Humoristisches aus dem Paznaun); 2. Teil ff. 3. Teil 12.10., 4. Teil 11.11.
Tyrol oder Tirol ?
Literarisches: Scherers Geographie und Geschichte von Tirol und Vorarlberg.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 10 von 40