Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Duellwesen

Victor Hans Wagner (Athesia Innsbruck)Duellpistole (Symbolfoto)Grabstätte Wagners auf dem Militärfriedhof in Pradl

P. Klinkowström sprach sich in seiner Sonntagspredigt in der Universitätskirche in Wien, welche auch von Mitgliedern des Kaiserhauses besucht wurde, mit energischen Worten gegen die Unsitte des Duells aus, welches seiner Ansicht nach mit den Grundprinzipien des christlichen Gesetzes in schreiendem Wderspruch steht
Anstatt ein Duell anzunehmen, tritt ein preussischer Offizier in das Konvikt der P.P. Jesuiten in Innsbruck ein.
Duell in einem Wäldchen oberhalb von Kranebitten (Streifschuss?) s.a. 03.02.
Ein Pistolenduell mit tödlichem Ausgang schockiert Innsbruck: „Gestern, um halb 1 Uhr mittags fand in der hiesigen Militär-Reitschulde zwischen dem Regimentsarzt 1. Classe des hiesigen Garnisonsspitals Dr. Viktor Wagner und dem Oberlieutenant K. der Sanitätstruppe ein Pistolenduell statt, bei welchem Dr. Wagner tot am Platze blieb. Die Gegner standen sich auf 20 Schritt Distanz gegenüber, der Oberlieutenant hatte den ersten Schuss, der den Regimentsarzt so unglücklich traf, dass sein sofortiger Tod eintrat. Die Kugel drang ihm in die Kinnlade und durchbohrte die Wirbelsäule. Die Ursache dieses Ehrenhandels soll ein Wortwechsel gewesen sein. Dr. Victor Wagner war 36 alt, aus Oberösterreich gebührtig, hatte an der hiesigen Universität studiert und war Mitglied des akademischen Corps Athesia“
(Drahtnachrichten): Abt Treuinfels verurteilt das in Militärkreisen noch immer hochgehaltene Duellwesen
In Innsbruck wird eine schwere Körperverletzung im Zuge eines Duells verhandelt (Säbelhieb in das Auge); Täter und Opfer sind Mediziner und beide mosaischen Glaubens; Freispruch vom Vorwurf der schweren Körperverletzung, lediglich eine Übertretung der körperlichen Sicherheit wird angenommen, 14 Tage Arrest;; s.a. 17.07., das OLG erhöht die Strafe auf 5 Monate; siehe auch Begnadigung nach 91 Tagen verbüßter Haft am 09,01.1896
Ehrenhändel und Duell (s.a. gesetzliche Regelung 29.09.1897)
Vortrag im Cafe Austria „Die Ehre und das Duell“
Das Duell in der Armee
Die Anti-Duell-Liga
« StartZurück12WeiterEnde »
Seite 1 von 2