Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Das Ferdinandeum hat aus dem Pustertal einen altrömischen Altar erhalten. Er zeigt zwei Basreliefs: Venus und Castor. Die Arbeit ist gut.
Se. Majestät der Kaiser haben dem Ferdinandeum zwei wertvolle Bilder geschenkt (Wörndle: „Orientalische Landschaft mit Löwenbändiger“, sowie Schön: „Ausmarsch der Tiroler Studentenkompagnie aus Wien im Jahre 1848“)
Im Ferdinandeum sind zwei Reliefbrustbilder von Erzherzog Leopold und seiner Gemahlin Claudia von Medici ausgestellt. Sie sind nach dem Leben modeliert, außerordentlich rein gegossen und wohl ein Werk des trefflichen Meisters Kaspar Gras. Die Metallbilder stammen vom Schlosse Rodenegg und sind vom Museum angekauft worden.
Der Tragsessel Garibaldis, den er bekanntlich bei der großen Retirade aus Val di Ledro zurückgelassen hat, ist nun im hiesigen Museum Ferdinandeum angekommen. Derselbe ist mit blauem Wachsbarchent überzogen und zeigt Spuren von einigen unsanften Berührungen. Im übrigen sieht dieser Sorgenstuhl wie jede andere Sänfte aus
Der für die tirolische Geschichte hochverdiente G. v. Pfaundler hat dem Museum Ferdinandeum neuerdings 4 Bände mit handschriftlichen Aufzeichnungen über die „Geschichte Innsbrucks“ und über tirolische „Familien- und Wappennotizen mit Stammbäumen und Autographen“ gespendet
Die Bibliothek des Ferdinandeums ist nun wohl geordnet und katalogisiert. Diese sehr schwierige Arbeit hat Prof. Durig in einer Weise besorgt, die volle Anerkennung der Fachmänner findet; s.a. 25.04.
Das Ferdinandeum soll demnächst um ein Stockwerk erhöht werden
Theodor Mommsen kopiert im Ferdinandeum einen römischen Meilenstein
Vorgestern fand im Ferdinandeum die zum Zwecke der Statuten-Revision anberaumt gewesene außerordentliche General-Versammlung der Ferdinandeums-Mitgleider statt. Den Vorsitz führte in Verhinderung des Hrn. Vorstandes HR Ritter von Ebner, Herr kaiserlicher Rath und Kurator des Museums Dr. Schönherr. Gegenstand ist der neue Statutenentwurf, vorgetragen vom Kurator Dr. Wildauer. OLG Rath v. Trentinaglia stellt, untersützt von Landeshauptmann Dr. Kiechl den Antrag auf Vertagung der Revision bis zur nächsten Generalversammlung, da die Zeit zur Prüfung des Entwurfes zu kurz war (angenommen). Hierauf stellte der Statthalterei-Rath v. Barth den Antrag, die provisorische Genehmigung der Drei-Theilung des Ausschusses in eine artistische, geschichtliche und naturwissenschaftliche Sektion zu ertheilen (angenommen)
An die Stelle des verstorbenen Kunsthändlers Franz Unterberger wurde Herr Franz Hellweger, Historienmaler, zum Kunstfachdirektor ernannt.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 4 von 28