Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Zirkusvorstellungen und Menagerien

In München ist der sicherlich vielen Innsbruckern noch in Erinnerung gebliebene Chevauxlegers-Leutnant Maximilian Tabor im Alter von 87 Jahren gestorben … Tabor bildete sich im Zirkus von Renz und Hinné als Hoheschulreiter aus und ist auch oft in Innsbruck aufgetreten  
Die Wandermenagerie Holzmüller, die nächst der Gasfabrik ihre Zelte aufgeschlagen hat, besitzt eine große Zahl auserlesener Tiere aus allen Weltteilen: Jaguare, Bären, einen russischen Steppenwolf, eine Hyäne, sieben Berberlöwen, drei nubische Löwen, einen Griszly und einen russischen Braunbären, drei amerikanische Pumas (Silberlöwen), Affen, ein Kamel und vieles mehr;  s.a. 09.10. Erzherzog Eugen stattet der Menagerie einen Besuch ab
Bergs große Theater-Menagerie und Raubtier-Karawane ist gestern hier eingetroffen und erregte auf dem Durchzug zum Ausstellungsplatz (Speckbacherstraße) allgemeines Interesse; s.a. 29.10. und 30.10.  Scharen standen vor dem Zelt und im Inneren war geradezu ein beängstigendes Gedränge
Bergs Menagerie und der Braunbär „Pepi“, der auf Ringkampf dressiert ist. … Bei seiner Kraft gelang es dem braunen Gesellen bisher, alle die vielen Ringer, welche in seinen Käfig kamen, zu besiegen – bis auf gestern. Sechs kräftige junge Leute hatten sich bei der gestrigen Abendvorstellung zum Ringkampf mit dem Bären angemeldet etc.
Volkszirkus Zavatta
Demnächst wird der Zirkus Sarrasani, das größte und eleganteste Wanderunternehmern Europas, in Innsbruck eintretten und ein kurzes Gastspiel veranstalten. Von der Größe dieses Zirksus kann man sich eine Vorstellung machen, wenn man hört, dass zu seiner Beleuchtung zwei Riesenmaschinen mit insgesamt 250 Pferdestärken dineen, die über 40 Flammenbogenlampen und ungefähr 4000 Glühbirnen speisen; s.a. 25.07. Das bedeutendste Wanderinstitut dieser Art in Deutschland wird sein sehr umfangreiches Zweimastenzelt demächst in Innsbruck im Zelger´schen Garten an der Maximilianstraße (Anm: heute Salurnerstraße) errichten, um eine Reihe seiner sensationellen Vorstellungen zu absolvieren. Ein glänzendes Artistenensemble, welchem fast alle Nationen, so unter anderen Franzosen, Russen, Indianer, Marokkaner, Engländer, Österreicher, Ungarn, Dänen, Norweger, Italiener und Griechen angehören, sowie ein hervorragend besetzter Marstall nur edelster Rassepferde, sowie die berühmte Elfefantendressur (9 Stück) des Direktors Stosch ließen den Ruf des Zirkus Sarrasani, welcher in allen Großstätten Erfolge erzielte, zu einem selbstbegründeten werden
Der Einzug des Zirkus Sarrasani in Innsbruck; s.a. 14.06. und 17.06. Der 4000 Personen fassende Raum war sowohl am Samstag als auch am Sonntagnachmittags und abends bis auf das letzte Plätzchen besetzt. An beiden Tagen wohnte auch Se. k. u. k. Hoheit Herr Erzherzog Eugen der Vorstellung an … Sensationen und Attraktionen
Karierte Pferde beim Zirkus Sarrasani
Zirkus Sarrasani und der Brandschutz
Erzherzog Eugen besucht die Menagerie Michels nächst der Triumphpforte
« StartZurück123456WeiterEnde »
Seite 4 von 6