Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Vorgestern haben in Tirol und Vorarlberg die Landgemeinden durch die Wahlmänner ihre Vertreter im Reichsrat gewählt.
Ergänzungswahlen für den Innsbrucker Gemeinderat
Der Christlich soziale Verein hat sich, wie wir gestern kurz meldeten, am 19. April abends im Gasthaus zum „weißen Kreuz“ konstituiert
Gemeinderats-Ergänzungswahlen in Innsbruck (die Kandidaten der deutsch-fortschrittlich und deutsch-nationalen Partei [Josef Ignaz Kohlegger, Kaufmann, Eckart v. Schumacher, Buchdruckereibesitzer, Hans Hörtnagl, Fleischwarenerzeuger] setzen sich vor der konservativen klerikalen Partei durch
Ergebenheitsadresse: „Wir verwahren uns gegen die Bezeichnung unseres göttlichen Heilands als „Galiläer“ und seiner Heilslehre als „Mythus“; s.a. die Protestversammlung und die Unterschriftenaktion am 24.07. und 31.07. (Geschätzte 5000 Teilnehmer, Schützen und Musikkapellen; das Oberland war besonders stark vertreten; Gegendemonstration der Kornblumenfraktion; „Glücklicherweise ist es zu keinen Ausschreitungen gekommen, die durch die Bewaffung vieler Versammlungsteilnehmer leicht zu blutigen Exzessen hätten führen können“)
Bericht auf Seite 1: „In der Ausstellungshalle hier hat gestern die angekündigte Protestversammlung stattgefunden. Trotz der unerträglichen Hitze, welche dort herrschte, war sie sehr besucht. Deutschfortschrittliche, Deutschnationale und Sozialdemokraten, erstere in schwarz-roth-goldenen Abzeichen und Kornblumen, letztere mit rothen Nelken im Knopfloch, waren in großer Zahl erschienen. Einige schätzten die Zahl der Teilnehmer auf 4000. Die Versammlung wurde vom Einberufer, Vicebürgermeister Dr. Erler, eröffnet. Der Genannte ergriff auch als erster das Wort und sprach über die jüngsten klerikalen Demonstrationen.Er widerlegte die von klerikaler Seite gemachten Anschuldigungen, beleuchtete das Hereinziehen der Landbevölkerung in die Agitation, und wies auch auf das ganz gegen das Versammlungsgesetz verstoßende Erscheinen mit Waffen hin.“
Versammlung des Deutschliberalen Vereins im Saal des Hotels „Stadt München“. Außer zahlreichen Mitgliedern, darunter auch Bürgermeister Greil und Vicebürgermeister Dr. Erler, waren auch die Abgeordneten Dr. v. Grabmayr, Graf Terlago und Welponer erschienen. Verabschiedung einer Resolution
Anlässlich der bevorstehenden Gemeindewahlen finden diverse Wählerversammlungen statt
Wahlmännerwahlen in Wilten
Wählerversammlung der deutsch-fortschrittlichen und er deutsch-nationalen Partei in den Stadtsälen (Dr. Eduard Erler entwickelt sein Programm)
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 10 von 21