Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Sakralbauten (Gemeinden)

In der jüngst renovierten Wallfahrtskirche zu Loretto nächst Hall wird heute das Fest „Maria Heimsuchung“ gefeiert
In Tannheim wird die Kirche vom Blitz getroffen. In Folge dieses gefahrdrohenden Ereignisses wurde schnell der Wunsch nach einem Blitzableiter rege.
Der Bau der neuen Klosterkirche zu Thurnfeld bei Hall ist der Vollendung nahe gerückt
Bei dem am 17. d. Mts. auch hier bemerkten Gewitter schlug im Stubaithal der Blitz in die Kirche zu Telfes ein und setzte sogleich den Hochaltar in Flammen. Zerstört wurde der Hochaltar nebst der dahinter gelegenen Sacristei und den dort aufgebewahrten Paramenten; auch wurde die schöne Orgel theilweise ruiniert. An demselben Abend soll auch der Blitz in ein Haus in Matrei eingschlagen haben, welches abbrannte
Am vergangenen Sonntag schlug ein Blitzstrahl in die Kuratie-Kirche Steiberg im Bezirke Rattenberg ein. Der dortige Kurat, Herr Ludwig Ziegler, der eben zum Wettersegen am Altare stand, stürzte, vom Blitz getroffen, betäubt zu Boden. Jetzt findet er sich wieder auf dem Weg der Besserung, so, dass man an seine Rettung nicht mehr zweifelt.
In Oberlienz, 1/2 Stunde von Lienz, ist am 9. d. Mts. morgens um 7 Uhr der Kirchturm plötzlich eingestürzt und hat dessen Sturz auch bedeutende Beschädigungen an der Kirche, namentlich am Presbyterium zur Folge, sodass die Kirche geräumt, die Altäre eilig abgetragen werden mussten. Zehn Minuten vor dem Einsturz des Thurmes war der Mesner noch damit beschäftigt, die Thurmuhr zu richten. Über die Ursachen den Einsturzes sind die Meinungen geteilt. Die Mehrzahl meint, dass das schlechte zu diesem Thurmbau verwendete Material Schuld sei, während andere behaupten, das neue, für 6000 fl. angeschaffte Geläute im Gewichte von 80 Zentner sei für den Thurm zu schwer gewesen. Die Trümmer dieser Glocke liegen nun auf dem Friedhof unter den Trümmern des eingestürzten Thurmes
Mit se. fb. Erlaubnis wurde im verflossenen Jahre eine öffentliche Kapelle zu Ehren der hl. Mutter Anna auf der obern Gluirsch, unweit dem Wege nach Vill und Igls, erbaut und am 23. September v. Js. Durch den hochwürdigsten Herrn Abt von Wilten geweiht. Heuer nun wird in dieser Kapelle das erste Patroziniumsfest gefeiert
Im Museum ist dermalen ein in Holz ausgeführter Altar vom tirolischen Bildhauer Trenkwalder (ein Schüler Knabl´s) ausgestellt. Derselbe ist für die Kirche zu Telfes bestimmt. Die tüchtige Arbeit des jugendlichen Künstlers findet allseitige Anerkennung
Die berühmte lebensgroße Statuengruppe „Christus mit den drei Jüngern am Ölberg" - im Besitze der Gemeinde Mils, gelangt dieser Tage zu neuer würdiger Placierung in dortigter Pfarrkirche. Das Altarblatt des Hochaltars soll nämlich entfernt und durch kunstgerechte Aufstellung genannten Meisterwerkes ersetzt werden, dessen Entstehung von Manchen, wenn nicht Albrecht Dürer selbst, so doch einem seiner Schüler zugeschrieben wird. Bekanntlich hat seinerzeit der sel. Professor Flir dieses altehrwürdige Kunstwerk zum Gegenstand eines eigenen Vortrages im Museumsaal zu Innsbruck gewählt
Die Kirche in Steinach wird von Mader mit Bildern aus dem Leben ausgeschmückt. Das erste Bild, Christi Erscheinung auf Erden, ist vollendet, ein Meisterwerk in der wahren Bedeutung des Wortes
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 2 von 22