Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Der Neubau der Kirche von St. Nikolaus geht seinem Ende entgegen.
Die Ebertorgel in der Hofkirche wird restauriert
Die alte Orgel im Presbyterium der Hofkirche (Prof. Johann Deininger)
Kirchenbauten und Restaurierungen in Innsbruck; besondere Ausführungen über die Kirche beim Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern an der Kettenbrücke (Kurzfassung: die Kirche ist ein Werk des Architekten Franz Mayr; Innendekoration nach den Plänen des Josef Schmidt; Säulen aus der Werkstätte des Bildhauers Hohenauer; die säulentragenden Mensen der Altäre sind aus Trientiner Marmor mit Emailmosaik inkrustuiert; in der Mitte Christus der Erlöser, rechts das Opfer Abrahams, links die Traubenträger; dies alles aus der Werkstätte des Steinhauers Johann Jakob Linser aus Wilten; der Aufsatz des Hochaltars ist ein Werk des Kunsttischlers Florian Sperl; das Figurale in den Altären stammt von Seraphin Eberhard in Wilten; bemerkenswert auch die Statuen der Apostel Petrus und Paulus rückwärts am Anfang der Säulenreihe von Professor Michael Stolz; Kunststickereien von August Mayr; die Tabernakeltüre ist in Kupfer getrieben, vergoldet und mit Email ausgeschmückt, sie wurde vom Gürtlermeister Rappl in Schwaz kreiert)
Kirchenbauten und Restaurierungen in Innsbruck; dieses Mal: die Fürstenkapelle in der Jesuitenkirche (der Altar ist ein Werk des Kunsttischlers Raffreiner aus Schwaz; arge Schelte der Innsbrucker Nachrichten: „die Romanisierungsmanie hat den Sieg gegenüber dem unerlässlichen Gesetzen der Ästethik davongetragen“
Tiroler Glasmalereianstalt: die farbenprächtigen Fenster in der St. Jakobs-Pfarrkirche (Seitenaltäre in den Querschiffen) passen wegen ihres gotischen Stils nicht in den Rahmen der Renaissance, die der ganzen Kirche ihr eigentümliches Gepräge aufdrückt  
Neue Gedenktafel für die Helden von Spinges in der Hofkirche
Die Orgel in der Hofkirche, von Ebers aus Ravensburg, Ende des 16. Jahrhunderts erbaut, welche in der Zopfzeit einfach weiß übertüncht worden war, ist nun gründlich restauriert worden und prangt seit ein paar Tagen in reicher Vergoldung als ein neues Juwel in dem Schatzkästlein, welches die hiesige Hofkireche allen Kunst- und Alterthumsfreunden bietet. Dieselbe ist und bleibt eben nur ein Schaustück, da die Orgel als solche nicht mehr benützt wirde
Einsegnung der neu erbauten Pfarrkirche in St. Nikolaus
Die Fasade der St. Nikolauskirche wird mit einer lebensgroßen Gesalt des Heilands, mit der Rechten das Volk segnend, mit der Linden eine Weltkugel tragend, geschmückt; in die drei anderen Nischen der Hauptfasade kommen die Statuen Mariens und der Bischöfe St. Nikoluas und St. Martin
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 5 von 19