Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Zur Bekämpfung einer Landplage: Das Bettlerunwesen und die Landstreicherei … In § 44 des Gesetzes vom 24. Mai 1885 R.G.Bl. Nr. 89 wird bestimmt: „Jede Gemeinde, in deren Gebiet eine arbeitsfähige Person sich befindet oder betreten wird, welche weder die Mittel zu ihrem Unterhalt noch einen erlaubten Erwerb hat, ist berechtigt, derselben eine ihren Fähigkeiten entsprechende Arbeit gegen Entlohnung oder Naturalverpflegung zuzuweisen.“
(Gründungsfeier der freiwilligen und der alpinen Rettungsabteilung Leutasch und Seefeld) … In Seefeld harrten die freiwillige Feuerwehr und verschiedene Abordnungen, sowie die Bergknappen der Maxhütte und die Rettungsabteilungen Leutasch der Ankommenden und unter den Klängen der Seefelder Musik zog man hinaus zum Wildsee … Um 10 Uhr wurde mit der Übung in erster Hilfeleistung begonnen, indem einzelne Leute mit Zetteln, auf denen die Art der Verletzung stand, im Wald verteilt wurden und die Rotten der Innsbrucker und Leutascher freiwilligen Rettungsgesellschaft diese dann aufsuchen und ihnen Hilfe zu leisten hatten. Es begann ein lebhaftes Treiben, und gar oft konnte man sehen, wie eine Abteilung einen „Verletzten“ fand und ihm kunstgerecht Hilfe mit Waldmoos, Baumrinden und biegsamen Ästen als „Verbandszeug“ zuteil werden ließ, während andere sich in der Verfertigung verschiedener Tragbahren aus Baumstämmen, Führerseilen usw. übten
« StartZurück212223242526272829WeiterEnde »
Seite 29 von 29