Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Sport. (Das Mai-Schirennen) in St. Christoph am Arlberg ist noch immer ein origineller und reizvoller Abschluss der Schisaison gewesen. Heuer nicht minder … Von der St. Antoner Musik abgeholt, marschierte gegen Abend ein stattlicher Trupp Läufer und Läuferinnen in St. Anton ein, wo Ing. Gomperz im Postgarten die hübschen Preise verteilte
(Fahnenweihe des Turnvereins „Jahn“ – Wilten.) … Die Firma Uffenheimer hat mit der Fahne ein Kunstwerk geschaffen, auf das sowohl dem Verein als auch der Erzeugerin derselben mit Recht stolz sein können … Die eine Seite derselben zeigt auf schwarz-rot-goldenem Grund die Wappen von Innsbruck und Wilten und als Aufschrift die Worte: Turnverein Jahn Wilten in Innsbruck“ mit den Jahreszahlen 1092 und 1912; die andere Seite trägt auf weißem Grund in reicher Goldstickerei die vier F, das Symbol des Turnerwahlspruches und in den vier Ecken die Worte: „Frisch, fromm, fröhlich, frei“ ; s.a. 16.06.
(Zum Spiel des WAC gegen Fußball Innsbruck.) … Durch Jahre hindurch schlug die WAC-Mannschaft alles was sich ihr in den Weg stellte
Die österreichische Automobil-Alpenfahrt 1913; s.a. 24.06. Ziemlich genau zur festgesetzten Zeit, kurz nach 1 Uhr mittags, trafen gestern die ersten Teilnehmer an der großen internationalen Alpenfahrt in Innsbruck ein. Im großen Hof der Klosterkaserne hatte der Automobilklub die Parkanlage hergerichtet und die einzelnen Plätze für die Wägen mit Nummern versheen; dort waren auch die Kanzlei sowie das Lager von Benzin und Öl aufgeschlagen. … Um 1 Uhr 10 Miniuten traf der erste Wagen der Konkurrenz (Nr. 4.) James Radley mit einem Rolls-Wagen auf dem Startplatz ein, ihm folgten in kurzen Abständen drei Wagen der gleichen Marke (Rolls-Royce) …n Um 4 Uhr 39 Minuten traf Erzherzog Josef Ferdinand (Nr. 33) mit seinem Puchwagen ein. Der Herr Erzherzog, der in Innsbruck wohlbekannt ist, wurde von allen Seiten begrüßt und die Fotografen – es waren deren nicht wenige – hatten sich bald um den Wagen des Erzherzogs gesammelt. Korpskommandant G. d. R. Dankl, Oberst Balthasar, Superinspizierender Oberst Sedlaczek, Kommandant der 28. Inf. Reg. Meldete sich bald nach der Ankunft des Erzherzogs bei diesem. Herr Erzherzog Heinrich Ferdinand (Nr. 34), der ebenfalls einen Puchwagen fuhr, musste die Konkurrenz aufgeben, weil sein Wagen im Drautal einen Defekt erlitten hatte … Diese Automobil-Alpenfahrt ist kein Rennen,…
(Radfahren „Rund um den Gletscher“, eine Veranstaltung des Tiroler Radfahrerverbandes.) … Beim heurigen Rennen traten in der Klasse der Berufsfahrer scharfe Konkurrenten an, unter ihnen auch Lewis, der Südafrikaner, der Fahrer mit dem Kranze der Olympiade 1912, und andere Renngrößen … Die Herrenfahrer wurden um 12 Uhr, die Berufsfahrer um ½ 1 Uhr nachts vom Starter, Verbands-Fahrwart Richard Holzhammer abgelassen. Unter Heilrufen gings in die trübe Nacht hinaus … Fahrtstrecke: Höttingerau, Telfs, Silz, Landeck (Ankunft der Spitzengruppe um 2 Uhr 48 Minuten), Mals, Meran, Innsbruck … Es kamen bei dem Rennen zahlreiche Stürze vor, die wenigsten aber hatten besondere Verletzungen zur Folge
Rückblick auf die Fußball-Frühjahrssaison in Innsbruck
« StartZurück21222324252627WeiterEnde »
Seite 27 von 27