Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Ein Athletenfest in Wörgl
Der Skisport in St. Anton hat nun wieder begonnen. Im Laufe des Winters ist ein großes Schilaufen mit Preisen für fremde Touristen und Führer wie im Vorjahre in Aussicht genommen
Hauptversammlung des Innsbrucker Turnvereins. Vorstand Wilhelm Seifert eröffnete am 20. d. Mts. die Versammlung, bemerkte, dass dies die 40. Generalversammlung ist und hielt hierauf Rückschau über die Vereinstätigkeit im abgelaufenen Jahr. Die Mitgliederzahl stieg von 433 Mitgliedern auf 486. Der Vorstand gedachte auch der Gründung des Turnvereins „Jahn“ in Wilten und dessen Beitritt zur Deutschen Turnerschaft. Vorstand Seifert gedachte auch der Turner-Sänger-Riege, die in diesem Jahr das 20jährige Gründungsfest begeht
Der Skiverein St. Anton hat gestern im Gasthof „Post“ seine diesjährige Hauptversammlung abgehalten. Der derzeitige Mitgliederstand beträgt 24 Personen. Das Skifahren bürgert sich auch in der Bevölkerung mehr und mehr ein. Herr Schuler vom Gasthof „Post“ hat in seinem Lokal schon sein 1900 ein Skibuch aufgelegt, um Gelegenheit zur Einschreibung und Schilderung von vollführten oder unterbrochenen Touren, von Auffindung neuer Abfahrten, von Erlebnissen etc. zu bieten. Ein Blick in dasselbe zeigt sehr interessante Aufzeichnugnen von hervorragenden Skisportmännern. Unter denselben seien mehrfache Notizen des leider inzwischen bei einer alpinen Tour verunglückten Ingenieurs Fritz Koch aus Bayern erwähnt. Im obenerwähnten Klublokal, das hier den Namen „Lumpenstüberl“ hat befindet sich eine eigene Vormerktafel für alle Mitteilungen über Skisportliches etc.
Skisport in St. Anton: Beim Aufstieg zeigte sich wieder so recht, um wie viel leichter jene fuhren, welche Felle an den Skiern hatten
Christbaumfeier des Innsbrucker Turnvereins
20-jähriges Stiftungsfest der Sängerriege des Innsbrucker Turnvereins
Jubelfeier des Innsbrucker Turnvereins
1. Tiroler Ruder- und Segelklub „Innhort“. Da schon jetzte ein Vieriemer Crew beisammen ist und zwei geprüfte Steuermänner und Skullfahrer ihrer Mitwirkung zugesagt haben, die beide Mitglieder größerer österreichischer Ruderklubs sind, wendet sich das Gründungskomitee an die Einwohnerschaft Innsbrucks zur Sammlung von Geldbeträgen für die Beschaffung eines englischen Vierer-Trainingsbootes und eines Skull (Einser). Die Herren Karl Kayser, Hotelier und Karl Kasper, Tuchhändler haben sich bereit erklärt, die Sammlung der Geldbeträge zu übernehmen. Baumeister Huter hat bereitwilligst seinen Schupfen am Inn für die provisorische Unterbringung dieser zwei Boote zur Verfügung gestellt. Der Klub wird wird auch bemüht sein, den Achensee für den Ruder und Segelsport zu gewinnen. Es werden Regatten abgehalten werden und dadurch wieder ein neuer Anziehungspunkt für usnere herrliche Landeshauptstadt geschaffen werden. Die in- und ausländischen Sportsleute werden ein wahres Eldorado des Rudersportes finden. Die künftige Ruder- und Segelmannschaft wird den österreichischen und deutschen Regatta-Vereinen beitreten und es können daher schon nächstes Jahr auf dem Innstrom Regatten, auf dem Achensee aber Ruder- und Segelregatten stattfinden; s.a. den Bericht vom 03.06.
Sport: Das vom 1. Stemmklub Wilten am vergangenen Sonnta veranstaltete Gründungsfest verbunden mit einem Athletenwettstreit verlief sehr gelungen.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 8 von 27