Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Sport: Sitzung des 1. Tiroler Ruder- und Segel-Klubs „Innhort“ in Innsbruck
Innsbrucker Eislaufsport. Die Verlegung in die Reichenau wird angedacht, aber wieder verworfen
(Militärische Übung mit Schneeschuhen und Skiern.) Aus Kitzbühel wird uns geschrieben: Samstag, den 27. v. Mts. früh, traf bei Herrn Bürgermeister Franz Reisch die Meldung ein, dass eine Abteilung der Tiroler Kaiserjähger (17 Mann und 3 Offiziere), aus Salzburg unter Führung des Herrn Oberleutnants Bilgeri von Fieberbrunn aus mit Schneeschuhen das Kitzbühler Horn besteigen wolle + Skisport am Arlberg
Der Deutsche Turnverein in Innsbruck hielt am 27. Febr. in seinem Vereinsheim beim „wilden Mann“ seine diesjährige ordentliche Hauptversammlung ab. Obmann Dr. Frank: „Der Wettturner muss zeigen, dass er ein vollwertiges Glied in der Kämpferreihe für unser Volkstum ist.“
(Tennis.) Das Netzballspiel in Innsbruck und die Verdeutschungstabelle: Durch das Entgegenkommen unserer Stadtvertretung und die Bemühungen des rührigen Eislauf-Vereins wurden dem Netzballspiel in diesem Frühjahr gutgelegene schöne Plätze eröffnet und damit neue Freunde zugeführt. Es ist eine Freude, die jungen Leute schon zur früher Morgenstunde und allabendlich sich im gesunden, anmutigen Spiel üben zu sehen. Nur eines vermag man nicht einzusehen, warum bei den Spielordnungsrufen der Gebrauch der englischen Sprache vorherrscht. Selbst die Engländer würden wenig erbaut sein, wenn sie diese so oft arg verstümmelten Worte mit anhören müssten. Man wird daher der Ortsgruppe Innsbruck des Allgemeinen Deutschen Sprachvereines gewiss dankbar sein, dass sie fachkundig zusammengestellte Verdeutschungstabellen zur Verfügung stellte und es darf wohl erwartet werden, dass die deutschen Spieler sich künftig anerkannten deutschen Spielausdrücken bedienen
Vom Fußballsport: Am 26. d. Mts. feierte die Fußballriege des Innsbrucker Turnvereins das Fest ihres einjährigen Bestandes. Das Bestreben der Riege geht nicht allein dahin, die Mitglieder des Vereins zum Fußballspiel heranzuziehen, sondern diesen Sport auch weiteren Kreisen zugänglich zu machen, insbesondere der an den Mittelschulen studierenden Jugend. Anlässlich ihres Stiftungsfestes veranstaltet die Riege am 26. d. Mts. ein Wettspiel mit der zweiten Mannschaft des Münchner Fußballvereins „Bayern“. ... Die hiesige Fußballriege hat in der heurigen Saison bereits ein Wettspiel hinter sich, das zwar leider zu ihren Ungunsten (5:1) ausfiel, jedoch eine gute Schule gewesen ist; s.a. 27.06 Ergebnis dieses Spieles (1:1)
(Rudersport auf dem Inn.) Jeder Ruderer hat bei seinem Ankommen in Innsbruck gestaunt, dass hier noch kein Ruder-Klub auf unserem schönen Inn besteht. und hat es sehr bedauert. Die Drau in Pettau und Marburg in der schönen grünen Steiermark, in Villach, in dem lieblichen Kärnten, fließt noch viel stärker und doch bestehen dort Rudervereine
Lawn-Tennis-Tunier in Innsbruck. In der Herren-Klubmeisterschaft siegte Marsellos gegen Grafen Nesseguier mit 6/2, 6/1; den Sieg im Damen Einzelspiel um die Klubmeisterschaft errang nach einem sehr fesselnden Spiel Frau Oberl. Lichy gegen Frl. v. Stadler mit 4/6, 6/1, 6/3; s.a. den Bericht vom 06.07.
(10jähriges Stiftungsfest des Tiroler Radfahrer-Verbandes und das erste Motorradrennen in Tirol.) ... Ein wesentlicher Bestandtteil bildete das Wettrennen am Sonntag Nachmittag, welches auf der vorzüglich eingehaltenen Haller Reichsstraße stattfand. Trotz der sengenden Hitze hielt die auf mehrere Tausend angewachsene Zuschauermenge recht und links der Straße sowie auf den Hügeln wacker aus bis zum Ende des Rennens. Am Startplatz vor der Weyrer-Fabrik hatten sich in Vertretung des Herrn Statthalters Statthaltereirat Posselt-Csorich, Bezirkshauptmann Baron Rungg und andere Honoratioren eingefunden, welche dem Rennen mit Interesse folgten. ... Das Ergebnis des Hauptfahrens, 10 km. Von 9 gemeldeten Fahrern erschienen 6 am Start. Sieger: August Alge, Lustenau in 20 Minuten, 13 1/5 Sekunden, 2. Julius Moro, Innsbruck in 20 Minuten, 13 Minuten 2/5 Sekunden. ... Als fünfter Punkt wurde das Motorfahren eingeschaltet, welches besonderes Interesse in Anspruch nahm und dies auch verdiente. Es war das erste Motor-Zweiradfahren in Tirol !!!!!!! von 14 Nennungen traten nur 5 Fahrer am Start an. Die besten Zeiten erzielte: 1. Richard Holzhammer, Innsbruck mit 8 Minuten 12 Sekunden. ... Während des Rennens konzertierte die Wiltener Musik am Startplatz, nach demselben fanden sich die Radfahrer beim „Zapfler“ zusammen. Abends fand im geräumigen Bierwastlgarten ein Festabend statt. ... Verbands-Obmann-Stellvertreter Reckziegel feierte in…
Preis-Stemmen und Ringen des 1. Innsbrucker Stemmklubs im Bierwastlgarten. ... Tatsächlich stemmten die in drei Klassen eingeteilten Kraftmenschen Gewichte von abenteuerlichem Gewichte. Die dritte Klasse, das ist jene der „Schwachen“ und Jungen stemmte bis zu 95 kg, die 2. Klasse, „die Durchschnittskraftmenschen“ stemmte bis 101 kg, die fürchterlichsten der 1. Klasse erreichte die unheimliche Zahl von 115 kg. Roland Knabl errang die Meisterschaft Tirols im Ringen
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 10 von 27