Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Magistratswahl in Hall: In Beisein des Bezirkshauptmannes Hämmerle wird Herr Rautenkranz mit Akklamazion als Bürgermeister und die Herren Otto Stolz, August Attlmayr, Josef Fuchs und Gustav Schweiger mit einer nahezu an Einstimmigkeit gränzenden Majorität als Magistratsräthe gewählt
Notar Dr. Tschurtschenthaler wird zum neuen Bürgermeister von Innsbruck gewählt. Von den 31 anwesenden Mitgliedern des Ausschusses gehörten 3 der konservativen, die übrigen der liberalen Partei an. Auf Dr. Tschurtschenthaler entfielen 29 Stimmen. Als Magistratsräthe wurden Friedrich Wilhelm, Dr Florian Blaas und Eduard Erler gewählt.
Gestern um 11 3/4 vormittags verschied im 64 Jahre seines Lebens, der k.k. Hofrath und Landeshauptmann Dr. Haslwanter; s.a. 18.06. Begräbnisfeierlichkeiten: „Herr Dr. Haßlwanter ist der zweite Landeshauptmann, dessen Reste wir in der kurzen Zeit unseres verfassungmäßigen Staatslebens zum Grabe geleitet haben. Seine poliitsche Thätigkeit, sowohl als Beamter – als welcher er das riesige Geschäft der Grundentlastung als Ministerial-Kommissär und Präsens der Landes-Commission leitete, und als welcher er von jener Parthei, die ihn jetzt so hoch hält, oft auf das verletzendste angegriffen, ja verlästert wurde – sowie auch als Volksvertreter gehörte der Landesgesichte an, die einst ein unbefangenes Urtheil über den bedeutenden Mann fällen wird, als es jetzt unter dem Einflusse des Wellenschlages unseres Partheilebens möglich wäre.
Sympathiekundgebung für Landeshauptmann Dr. E. Grebner in der Bahnhofsrestrauration
Verzeichnis der tirolischen Landtagsabgeordneten Anno 1809
Weiters starb hier der schon seit Jahren etablierte und geachtete Bürger und Goldarbeiter Franz Ghedina in einem Alter von 65 Jahren.
Personalveränderung in der Leitung einiger Bezirkshauptmannschaften: Der gegenwärtige Bezirkshauptmann von Kitzbühel Josef Neuner wird nach Feldkirch versetzt. In Imst wird der bisher im Ministerium des Inneren in Verwendung gestandene Röggla v. Mayenthal zum Bezirkshauptmann bestellt.
Der Herr Statthalter Graf Kaspar von Lodron-Laterano ist gestern abends hier eingetroffen. Am Samstag hatte derselbe den Eid als Statthalter in die Hände Sr. Majestät des Kaisers abgelegt.
Der neue Statthalter für Tirol und Vorarlberg, Graf Eduard Taafe, Ehrenritter des Malteser Ordens, k.k. Kämmerer und geheimer Rath, ist am 24. Februar 1833 geboren und vermählte sich am 15. Februar 1960 mit Irma Gräfin Esaky von Kereszthszegh und Adorján, geboren 6. Jänner 1838. Graf Taaffe war unter Schmerling und Belcredi Landeschef in Salzburg, dann Minister des Innern, unter Auersperg Landesvertheidigungsminister, hierauf Mnisterpräsident und zuletzt unter Potocki wieder Minister des Innern. Wir haben jetzt bereits in kurzer Zeit den dritten Exminister als Statthalter. Der bisherige Statthalter Graf Lodron hat nicht einmal ein Jahr seinen Posten bekleidet, da er erst mit A.h. Handschreiben vom 31. Mai des Jahres zum Statthalter ernannt worden war
Am 25. ds. Mts.? verschied dahier im hohen Alter von 92 Jahren Johann Georg Knoll, früher wiederholt Gemeinderath von Innsbruck und Gemeinde-Vorsteher von Mühlau. Derselbe hat im Jahre 1796 im Vintschgau und 1809 im Unterinnthal die Kämpfe mitgemacht und rettete einemal unter eigener Lebensgefahr einem verwundeten höheren feindichen Stabsoffizier das Leben. Im Löwenhaus dahier gelang es ihn eine Abteilung Franzosen, die sich in einen dortigen Keller geflüchtet hatte, allein gefangen zu nehmen. Wiederholt wurde er als Parlamentarier abgesendet und entging dabei einmal nur mit knapper Noth der Gefahr, vom Feinde als Rebell erschossen zu werden..
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 8 von 59