Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Bei der am 4 d. Mts. in der Pfarrkirche zu Hippach im Zillerthal durch den hw. Fürstbischof von Brixen vorgenommenen Firmung erreignete sich wieder ein häufig in Tirol wiederkehrendes Unglück. Beim Losschießen der Böller entzündete sich ein nahe danebern stehender Pulversack, wodurch drei Schützen, welche mit Laden der Böller beschäftigt waren, arg beschädigt wurden und schreckliche Brandwunden davontrugen .
In Mützens (Mühlbachl) verbrennt ein Italiener, der in einem Stall genächtigt hat.
Fließ: Unfall mit geladenem Gewehr
Straßenpolizei: In kurzer Zeit ist es nun schon das zweite Mal, dass hier in Innsbruck Menschen auf offener Straße überfahren und tödtlich verletzt, unter grässlichen Schmerzen ihren Geist aufgeben mussten. Das erste Mal war es eine alte, schwächliche Person, welche dieses traurige Schicksal traf; das andere Mal musste ein kleines, hilfloses Kind von 6 Jahren das Opfer der Roheit eines Unholdes werden, der es, wie man sagt, nicht einmal der Mühe werth fand, das arme Kind, das unter den Rädern seines Wagens zerquetscht war, vom Boden aufzuheben, sondern es gleichgültig in seinem elenden Zustande beließ. Und täglich kann man durch die belebtesten Straßen unserer Stadt schwere Wägen in rasender Eile jagen sehen, sodass man sich nur wundern muss, dass nicht noch mehr solche Unglücksfälle bis jetz sich ereignet haben.
Erzherzogin Mathilde ist ihren Brandverletzungen erlegen. Eine heimlich gerauchte Zigarre soll die Ursache gewesen sein. Das Kleid hat sich dadurch entzündet, dass die Erzherzogin in den Korridor hinaus eilte; der hiedurch entstandene Luftzug hat die Glut in Brand gebracht. s.a. die Begräbnis 14.06.
Unfall beim Böllerschießen in Gries am Brenner: „Einer soll in Folge der Verbrennung buchstäblich wie der schwärzeste Mohr aussehen.“
Muthvolle Lebensrettung in Zell am Ziller
2 Unfalltote in Westendorf
Die Bötin Maria Sappl verunglückte am Samstag in der Nähe von Breitenbach bei der Innüberfahrt in einer fast mysteriösen Weise.
In Strengen hat ein 8-jähriger Knabe sein Schwesterchen mit einer Schrotflinte erschossen; unsachgemäße Verwahrung der Waffe
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 4 von 34