Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Die medizinische Fakultät an der Universität Innsbruck wird vom Kaiser genehmigt, die chirurgische Lehranstalt soll in zwei Jahren geschlossen werden (s.a. 22.04.)
Die medizinischen Fakultät daselbst soll laut Zeitungsmeldungen aus Wien mit folgenden Professoren besetzt werden: die Lehrkanzel für pathologische Anatomie mit Dr. Schrott, dem ehemaligen Assistenten Rokitansky´s; die gerichtliche Medicin durch Dr. Hoffmann, dem Assistenten an der gleichen Lehrkanzel in Prag; die Augenheilkunde durch Dr. Ludwig Mautner, gewesener Sekundararzt des Prof. Jäger in Wien. Für die Phyisiologie und die chirurgische Klinik ist noch kein definitiver Entschluss gefasst worden.
17.09. und ff. – Naturforscherversammlung in Innsbruck; Physiker, Chemiker, Ärzte, Zoologen etc., insgesamt 743 Teilnehmer gemeldet; s.a. die einführenden Worte von Bürgermeister Dr. Tschurtschenthaler
25.10. und ff. – Eröffnung der medizinischen Fakultät an der Universität Innsbruck (mit einem historischen Rückblick)
Samstag den 14. fand an der neu errichteten medizinischen Fakultät die erste Promotion statt; es wurde nämlich der Magister der Pharmacie Herr Karl Sennhofer zum Doktor der pharmaciae promoviert.
Ein naturwissenschaftlicher-medizinischer Verein hat sich hier konstituiert und zählt bereits 60 Mitglieder. Die Verhandlungen des Vereins werden auch im Drucke erscheinen. Zu Vorstehern des Vereins für das erste Jahr wurden die Professoren Heller und Heine, zum Kassier Prof. Dantscher und zum Kassier Dr. Fizia erwählt
Universität Innsbruck (Statistik)
Bericht über das 10. Stiftungsfest des Corps Athesia am 5. d. Monats. Stud. phil. Ritter v. Strele hält die Festrede. („Kümmeltürken“ bilden eine eigene Species unter den Füchsen, Burschen und Philistern, es sind dies solche, deren Eltern am Orte der Universität ansässig sind. Sie sind in den Corps nicht gerne gesehen, weil man ihre Eltern im Verdacht hat, dass sie dem studentisch freien Leben der Söhne Hindernisse in den Weg legen.“)
Grillparzer wird anlässlich seines 80-igsten Geburtstages von der hiesigen Universität zum Dr. hc. der Philosophie ernannt
Statistisches von der Universität Innsbruck
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 7 von 62