Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Naturwissenschaftlich medizinischer Verein

Ein naturwissenschaftlicher-medizinischer Verein hat sich hier konstituiert und zählt bereits 60 Mitglieder. Die Verhandlungen des Vereins werden auch im Drucke erscheinen. Zu Vorstehern des Vereins für das erste Jahr wurden die Professoren Heller und Heine, zum Kassier Prof. Dantscher und zum Kassier Dr. Fizia erwählt
Vortrag von Dr. K. v. Dalla-Torre über Zoocecidien und Phytocecidien (medizinisch-naturwissenschaftlicher Verein)
Naturwissenschaftlich-medizinischer Verein: Prof. Dr. A. Lode spricht über die Sterilisierung des Wassers durch den Zusatz von Cholorkalk
(Naturwissenschaftlich-medicinischer Verein.) Vortrag von Prof. C. Ipfen über den „spektralen Blutnachweis“
Prof. I. Zehentner spricht im Naturwissenschaftlich-medicinischen Verein über künstliche Ersatzmittel für Seide (mecerisierte Baumwolle, Nitrocellulose oder Collodiumseide, Celluloseseide, Viscoseseide und Gelantineseide)
Vorträge im naturwissenschaftlich-medizinischen Verein: Über die Gehirnbahnen syergischer Augenbewegungen (Bernheimer). Über einen neuen Farbstoff in der Rindergalle (Loebisch)
Naturwissenschaftlich-medizinischer Verein: Dr. Karl Schwarz referiert über das Verhalten von Bakterien im zirkulierenden Blut
(Naturwissenschaftlich – medizinischer Verein.) Vortrag Prof. Dr. Czermak über die Ziele der Leuchttechnik
Naturwissenschaftlich-medizinischer Verein: Prof. Dr. Heinricher referiert über „Parasitische Pflanzen der Tropen“
Naturwissenschaftlich - medizinischer Verein: Vortrag von Prof. Dr. Hammerl über die Lichttelephonie. Bei derselben, welche die Aufgabe hat, die Sprache auf einem Bündel paralleler Lichtstrahlen in die Ferne zu senden und daselbst hörbar zu machen, benützt man die von May im Jahre 1873 entdeckte merkwürdige Eigenschaft des Selens durch das Licht eine elektrische Widerstandänderung erleidet etc.
« StartZurück123WeiterEnde »
Seite 1 von 3