Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Studentenverbindungen

Vindelicia Hall 1925 ChargierteVindelicia Hall 1921 Fuchsenstall

Letzten Sonnat feierte die hiesige Studentenverbindung „Austria“, deren Programm klar und deutlich in den Worten ihres Wahlspruchs „ In der Wahrheit die Freiheit“ ausgedrückt ist, ihr Stiftungsfest im Gasthaus zum Schiff. Mehrere Herren Professoren der Universität und des Gymnasiums, Herren Beamte, zwei Abgeordnete der Studentenverbindung Aenania in München und viele Studenten aller Fakultäten der hiesigen Universität nahmen an dem herrlichen gemüthlichen Feste teil
Der akad. Corps der „Rhätier“ an hiesiger Universität hat Hr. Kaiserjäger-Kapellmeister Hoffmann hier einen höchst melodiösen Festmarsch komponiert und gewidmet.
Die Studentenverbindung Austria feierte vorgestern im dekorierten Saal zum „goldenen Kreuz“ ihr drittes Stiftungsfest
Bericht über das 10. Stiftungsfest des Corps Athesia am 5. d. Monats. Stud. phil. Ritter v. Strele hält die Festrede. („Kümmeltürken“ bilden eine eigene Species unter den Füchsen, Burschen und Philistern, es sind dies solche, deren Eltern am Orte der Universität ansässig sind. Sie sind in den Corps nicht gerne gesehen, weil man ihre Eltern im Verdacht hat, dass sie dem studentisch freien Leben der Söhne Hindernisse in den Weg legen.“)
Gründung der Studentenverbindung Wahlhalla (dzt. bestehen in Innsbruck fünf studentische Verbindungen)
Unter den hiesigen akademischen Vereinen treibt das Vereinswesen zahlreiche Sprossen: Die Athesia, Austria, Gothia, Rhätia, Vorarlbergia, Societá degli Studenti Trentini, der akademische Gesangsverein, Unterstützungsverein und Leseverein sind auch einem größeren Publikum bekannt. Die gestrigen „Neuen Tiroler Stimmen“ machen uns mit noch anderen akademischen Vereinen bekannt, die bis nun in bescheidener Stille sich ihres Daseins freuen. Das Blatt berichtet nämlich über einen im Gesellenhause gehaltenen Schluss-Kommers der katholischen Studenten-Verbindung Akademia, an dem auch die Sektion des schweizerischen Studentenvereins und die Liedertafel Palaenia theil nahmen.
Auflösung der akademischen Verbindungen Gothia und Athesia durch die Statthalterei (Neugründung 12.09.)
(Studenten-Duell.) Gestern Mittags fand im Gasthaus „Peterbrünnl“ zwischen zwei hiesigen Universätäts-Studenten eine sogenannte „Säbelmensur“ statt, von welcher die Sicherheitsbehörde früher Kenntnis erlangt hatte. Einer Gendarmeriepatrouille gelang es – allerdings zu spät, d.h. nachdem einer der Paukanten bereits durch einen ungefährlich scheinenden Hieb über die Stirne „abgeführt“ worden war – eine Anzahl der hiebei anwesenden Herren, darunter den Verwundeten und einen der Secundanten zu verhaften; s.a. 01.12. (Arreststrafen wegen Übertretung gegen die Sicherheit des Lebens nach § 411 St.G.) und 02.12.
In studentischen Kreisen verlautet, dass die Studentenverbindung „Vorarlbergia“ sich in „Suevia“ umzutaufen im Begriffe stehe
Die Savigny-Feier an der Universität Innsbruck und der „geriebenen Salamander“ zugunsten des erlauchten Rectoris Magnificentissimi, Kaiser Franz Josef I. (feierliche Trinkzeremonie bei den farbentragenden Studenten)
« StartZurück123456WeiterEnde »
Seite 1 von 6