Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Die Gendarmerie wird mit neuen Adjustierungs-Sorten ausgestattet, und zwar werden vorläufig 6000 Korse-Hüte mit eben so vielen Federbüschen, Futteralen und grünen Signalpfeifen-Anhängschnüren benöthigt
Die neue Adjustierungs-Vorschrift für die k.k. Gendarmerie ist nun genehmigt. Die Veränderungen beschränken sich auf die Kopfbedeckung und werden die Gendarmen in der Folge Filzhüte mit Federbuschen nach Art der Jägerhüte tragen
Reorganisation der Gendarmerie
Bei der in Hötting vorgenommenen Wahl der neuen Gemeindevorstehung wurde Hr. Peter Egger, Bildhauser, zum Vorstand, und die Gutsbesitzer Triendl, Zorn und Nocker als Gemeinderäthe gewählt. In Wilten besteht die neugewählte Vorstehung aus dem Gemeindvorstand Josef Amberg (Neuhauswirth), den Gemeinderäthen Fr. Bauer, Fabriksbesitzer, Anton Huber, Handelsmann, und 9 Ausschussmitgliedern.
Im Landtag wird das eigenmächtige Vorgehen der Gemeinde Außervillgraten getadelt, die ein Fünftel ihres Gemeindebudgets für den Ankauf einer Orgel verwendet hat
Wissenswertes über Gemeinde, Gemeindebürger, Gemeindeangehörige, Heimatrecht, Gemeindewahlordnung etc.
Neue Stempelmarken
Bei dem k.k. tirol. Vorarlb. Oberlandesgerichte ist eine Rathsekretär-Stelle mit dem jährlichen Gehalt von 1050 fl. öst. W. und Vorrückungsrechte in die höhere Gehaltsklasse in Erledigung gekommen
Die Beamtengehälter sollen aufgebessert werden, um dem Beamtenmangel zu begegnen. Der Gehalt in Conventionsmünze soll ganz aufhören und ein fixer Bezug in Österreichischer Währung ins Leben treten. Die Bezüge von 350 fl. Conv. M. hören gänzlich auf, und die niedrigste Besoldung wird 400 fl. öst. W. betragen.
Beim k.k. Landesgerichte Innsbruck ist eine Amts-Dienerstelle mit dem Gehalte von 262 fl. 50 kr. und dem Vorrückungsrechte von 315 fl öst. W. und dem Anspruche auf die vorschriftsmäßige Amtskleidung in Erledigung gekommen
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 2 von 28