Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Jener Gauner, welcher am 6. d. M. in Unterpettnau einen Einbruchdiebstahl verübte, wurde noch am gleichen Tage Abends Dank der bewährten Umsicht des hiesigen Gendarmeriewachtmeisters Winterberger in Silz in den Haiminger Feldern aufgegriffen und dem k.k. Bezirksgericht übergeben.
Die Überreichung des Leopold Ordens an den Statthalterei-Rath Hofrath Vorhauser (ein Beamter wie aus dem Bilderbuch)
Ernennungen in der k.k. Finanzlandes-Direktion für Tirol und Vorarlberg
Das Hauptzollamt in Hall wird mit 28. Februar 1879 aufgelassen, das mit demselben bisher vereinigte Salzverschleißamt hingegen hat bis auf weiteres als selbständiges Amt fortzubestehen
Unsere Ministerien
Der k.k. Hofrath und Finanz-Landesdirektor B. Possaner Edler v. Ehrenthal ist nach Wien abgereist. Im Publikum wird allgemein diese Reise mit dem Circulare in Verbindung gebracht, das der Hofrath vor kurzer Zeit an alle Herren Beamten der k.k. Finanz- und Steuerbehörden und Ämter und an die k.k. Finanzwache in Tirol und Vorarlberg gerichtet hat und welches die Neuen Tiroler Stimmen im Feuilleton der Samstagsnummer im Wortlaute veröffentlichten.
In Mayrhofen wird ein Gendarmerieposten eröffnet (vorerst mit 2 Gendarmen)
Ein Schmuggler von Scharnitz, der zugleich als gefürchteter Raufbold bekannt ist, namens Elias Neuner, vulgo Zigeuner, wirde am Donnerstag vom Finanzwachekommissär Hinterholzer aus Seefeld bei der Martinswand im Walde mit einer bedeutenden Paket feiner ausländischer Zigarren aufgegriffen.
Aus der Gemeinderatssitzung vom 12. März: Die städtische Polizei ist zumindest numerisch den ihr obliegenden Aufgaben nicht mehr gewachsen (die Kriminalität in Innsbruck ist im Steigen begriffen, die Aufklärungsquote hingegen rückläufig). Es dürfte sich deshalb vielleicht empfehlen, wenigstens den Versuch zu machen, die Regierung zu bestimmen, den öffentlichen Sicherheitsdienst in der Stadt Innsbruck, wie früher, wieder durch ihre Organe besorgen zu lassen. Sollte ein Versuch von vorneherein als aussichtslos erkannt werden, so bliebe wohl nichts anders übrig, als eine entsprechende Verstärkung der städtischen Sicherheitswachmannschaft ins Auge zu fassen und zu erwägen, ob nicht nach dem Muster größerer Städte auch hier wenigstens ein Paar geheimer Detective (Kriminalpolizei) angestellt werden sollen. Herr Bürgermeister Dr. Falk erklärte in diesem Zusammenhang, dass es sein Prinzip sei, jeden Ausfall in der Mannschaft der Sicherheitswache wo möglich nur mit gedienten Gendarmen zu ergänzen.
Der Justizminister hat die Bezirksgerichts-Adjunkten Dr. Ernst v. Riccabona in Hall für Steinach und Heinrich Klingler in Silz für Nauders ernannt.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 5 von 28