Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Wie verlautet, soll den Bewohnern im Oberinntal erlaubt werden, eine Art Tabak, welcher unter dem Namen "Lauskraut" bekannt ist, anzubauen und selbst zu rauchen (s. a. 26.10.1863)
Wegen des amerikanischen Bürgerkrieges ist auch in unserem Land der Vorrat an Virginia Cigarren im Abnehmen
Landtagsverhandlungen: Abg. Scharmer beantragte eine Verlängerung der Tabakbaubewilligung und die Gestattung, eine bessere Sorte als das giftige Lauskraut zu erwirken.
Dringlichkeitsantrag des Abg. Schärmer wegen Bewilligung einer besseren Tabaksorte für das Oberinntal als das bisherige Lauskraut. Beschluss: Ist dasselbe im Wege der hohen Statthalterei an das Finanzministerium befürwortend zu leiten
Bericht über die Zerstörung von zwei zu freizügig geratenen Marmorfiguren im Meraner Kurgarten (gespendet von Heinrich Drasche aus Wien)
Die Bierqualität in Tirol; besonderes Lob für die Brauerei der Frau Strele in Imst, die Niederlagen ihres Bieres in der Huber´schen Gastwirtschaft im Innrain, bei dem goldenen Löwen und bei Oberrauch in Wilten besitzt; aber auch beim Adambräu ist der „Stoff“ nicht schlecht
Der bekannte Professor der Chemiee Justus Liebig mischt aus verschiedenen Zutaten einen Ersatz für Muttermilch. Stärkemehl aus Waizen wird durch einen Zusatz von Malz bei gelinder Hitze auf chemischem Weg in Zucker verwandelt und dieser in bestimmten Verhältnis der Kuhmilch beigemischt. Das Surrogat enthält alle Bestandteile der Muttermilch.und ist ebenso leicht verdaulich, was bei der früher gebräuchlichen einfachen Mischung der Milch mit Waizenmehl nicht der Fall war.
Inländer Papierzigaretten. Ihr Gebrauch ist so eingerichtet, dass sie, um geraucht werden zu können, in zwei einzelne Stücke gebrochen werden müssen. Die Bruchfläche ist durch das Gefühl leicht wahrzunehmen.
Zeremonie der Fußwaschung in Wien
Herstellung von Kondensmilch (Gfall´sche Abdampfungsmethode)
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 2 von 20