Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Glücksspiele (Beilage)
Altes und neues Kinderspielzeug (Beilage)
Die Volkstrachten in Tirol
Am Georgiustag ist es Brauch, dass die Buben in Schwaz Gras ausläuten. Sie hängen sich dabei große Schellen, wie sie die Kühe zum Aufzug auf die Alm tragen, um, gehen auf die Felder hinaus und läuten. Es ist dies ein alter Volksbrauch, gegen den die politische Behörde heuer insofern Stellung nahm, als sie an alle Gemeinden einen Erlass hinaus gab, beim Grasausläuten vorkommenden Unfug zu steuern. Als nun der Polizeidiener Martin Meßner im sogenannten Dorf zwei Knaben einführte, versammelten sich die Dörfler vor dem Magistratsgebäude, um vom Bürgermeister die Auslieferung der Inhaftierten zu verlangen. Die Freigelassenen wurden mit lauten Hurra Rufen begrüßt
Rauchen oder Nichtrauchen?
Spielkarten
Frühlingsgemüse (historischer und culinarischer Streifzug)
Erfindung: Die Konservierung (Pasteurisierung) von Milch
Haller Törtchen
„Kornblumenritter“ (Schimpfwort; die Kornblume gilt als Unkraut und gleichzeitig als ein Sinnbild des Abfalles vom katholischen Glauben und des Verrates am Vaterland; anonyme Denunziation des Stadtschulinspektors)
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 8 von 20