Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
In Hopfgarten war am 4. Febr. eine große Hochzeit nach altem Brauch, wie seit vielen Jahren eine solche nicht mehr gefeiert wurde. Jakob Oberhauser, Metzger und Grundbesitzer, verehelichte sich mit Marie Huber, welche vielleicht noch bei so manchem Breinösslbesucher noch in Andenken steht. Um drei Uhr begann beim „Zipflwirt“ das Hauptmahl zu 130 Gedecken mit 16 Gängen
Vorführung von Schuhplattlertänzen im Achental
Tabak- und Cigarren-Specialitätengeschäft Nessler, Ecke Maria Theresienstraße – Marktgraben.
Ein Speisezettel einer Innsbruck Hochzeitstafel aus dem Jahre 1805
In den Auslagenfenstern der Niederlage der Kunststickerei Uffenheimer am Marktgraben sind gegenwärtig jene Kleider ausgestellt, welche anlässlich des kürzlich hier abgehaltenen Festes des Deutschen Ordens über Auftrag des Großmeisters Erzherzog Eugen von der Firma angefertigt wurden. Von den Gewändern ist besonders jenes des Herolds ein Prachtstück; der Stab hierzu wurde vom Goldschmied Norz hergestellt
(Der Innsbrucker Lehererverein und die sexuelle Pädagogik.) Die Tatsache, dass unsere Jugend sexuelle Aufklärungen aus den trübsten Quellen schöpft, dass die Geheimnistuerei, Prüderie und Verweigerung naturgemäßer Aufklärung von Seite der berufensten Faktoren, also die Eltern, die neugierige Jugend geradezu diesen Weg der trüben Quellen verweist, rechtfertigt die Aufrollung der Frage von Seite der Pädagogen
(Eine nächtliche Gewalttat.) In der Nacht von Montag auf Dienstag kam um zirka halb 1 Uhr ein unbekannter Mann in die Wohnung einer Prostituierten in der Südbahnstraße. Man vernahm kurz nachher Hilferufe und Schreie aus dem Zimmer, welche die Frauensperson ausstieß, denn der Unbekannte misshandelte dieselbe auf gewalttätige Weise. Er brachte ihr mittels eines Gegenstandes, wahrscheinlich einer Bierflasche, so schwere Wunden bei, dass sie nahe daran war, an Verblutung zu sterben. Die Verletzte wurde in das Spital gebracht, während der Täter flüchtete. Gestern wurde von der Polizei ein Mann verhaftet, der in dringendem Verdacht stand, die Gewalttat verübt zu haben. Er wurde der Verletzten im Spital vorgeführt, welche in ihm mit ziemlicher Sicherheit den Täter erkannte. Der Verhaftete ist ein vazierender Kellner. Man nimmt an, dass er es auch auf einen Raub abgesehen hatte
Nationaltrachtenfest in Mayrhofen: Wie im Vorjahr, hat der rührige Verschönerungsverein von Mayrhofen auch heuer ein Waldfest veranstaltet. Überfüllte Züge der Zillertalbahn brachten in bunten Mengen die Festgäste, ein Beweis, dass der völkische Zweck des Festes allseitige Anerkennung fand. Die Erhaltung der Volkstrachten unserer Vorfahren ist von kulturhistorischer Wichtigkeit, sie ist auch eine ethische Tat und eine nationale Pflicht. … Um 2 Uhr Nachmittag wanderte der Festzug, begleitet von der tüchtigen Brixlegger Musik, die in ihrer Alpacher Tracht immer da ist, wenn es gilt, für die Erhaltung der tirolischen Eigenart in Festbräuchen einzutreten, dem nahe gelegenen Festplatz im Wald zu. … Nun zu den Trachten: Am häufigsten vertreten war selbstverständlich die heutige Zillertalertracht, bei den Männern also graue, sammetbesäumte, kurze Lederjoppen. Bei den Diandln ist häufig nur mehr der goldbedroddelte, niedere Spitzhut das einzig eigentümliche. Ebenso wie diese Tracht nähert sich die der Unterinntalerinnen, von denen einige in ihren „Drahscheiben“ erschienen waren, immer mehr der städtischen Mode. Sonst sah man gelbbefrackte Eggentaler, auch rotbejoppte Ötztaler mit ihren Breithüten … Echtes und Unechtes
Wassermelonen in Innsbruck: Der Friseur Misinato in der Leopoldstraße hat vor ungefähr drei Monaten in einem Privatgarten der ehemaligen Gemeinde Wilten den Versuch gemacht, Wassermelonen zu pflanzen. Der Erfolg war überraschend. Die Melonen gediehen vortrefflich, sind vollständig ausgereift und unterscheiden sich sowohl durch ihre Größe als auch durch ihren Geschmack in nichts von den gleichen Früchten italienischer Herkunft, welche hier zum Verkauf gelangen
Ankündigung einer Miss-Wahl in Innsbruck: Am 8. Dezember 1904 findet im Bürgerlichen Brauhausgarten eine Damen-Schönheitskonkurrenz statt. Veranstaltet wird das Ereignis vom Radfahrerklub „Innsbrucker Schwalben“, die durch Abstimmung der Teilnehmer bestimmten drei schönsten Besucherinnen des Festes erhalten wertvolle Ehrenpreise
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 10 von 20