Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Gewerbebewilligungen und Gewerbeanmeldungen
Eine neue Erfindung des Großuhrmachers Wendelin Jäger. Dieselbe wird zum ersten Mal an der für die Pfarrkirche in Brixen bestimmten und eben fertig gewordenen großartigen Thurmuhr in Anwendung gebracht und besteht darin, dass an dem Pendel-Rade eine mit jedem Pendelschlage eingreifende und sich von selbst wieder lösende Sperrvorrichtung selbstthätig wirkend angebracht ist, vermöge welche nicht nur eine größere Genauigkeit des Ganges erzielt, sondern überdies jede störende Wirkung des Windes bei größeren Zeigern gänzlich vermieden wird, indem es unmöglich ist, dass bei dieser Sperrvorrichtung eine zeitweise Hemmung oder gar Rückbewegung im Uhrwerke von äußeren Einfllüssen her, dem richtigen Gang der Uhr entgegenwirken kann; s.a. 01.05.
In Nassereith ist die dortige Fabrik, früher in Händen eines Ausländers, durch Versteigerung in den Besitz des Innsbrucker Handelshauses Habtmann übergegangen
Seit gestern existiert in Innsbruck das Institut der Droschken und Fiaker, eingeführt durch Herrn Lohnkutscher Zoppl
Gewerbeanmeldungen in Innsbruck
Die Kunstuhr des Josef Schraffl aus Bruneck; sie wurde von Fürstbischof Graf Lodron in Auftrag gegeben; das ganz aus Metall gearbeitete Modell der Stadt birgt im Inneren einen höchst komplizierten Mechanismus
Hr. Reitmeier hat für seinen Schuhwarenverlag am Franziskanergraben seinen Laden neu und geschmackvoll herstellen lassen
Der Lorenzimarkt in Wilten verliert immer mehr an Bedeutung
Seit gestern macht eine amublante Circularsäg-Maschine in den Straßen Innsbrucks Aufsehen. Dieselbe wurde von der Direktion des hiesigen Dienstmänner-Instituts angeschafft und arbeitet, von Dienstmännern gehandhabt, in möglichster Schnelligkeit für alle Partheien, welche Brennholz kleingeschnitten haben wollen
Aufgrund eines Beschlusses des Bürgerausschusses hat der Magistrat bei allen hiesigen Bäckern, 26 an der Zahl, Untersuchungen des Gebäckes vornehmen lassen, welche ein ziemlich befriedigendes Resultat lieferten. Das Gewicht sowie die Qualität des Weizen- und Hausbrotes haben größtenteils der vorgeschriebenen Berechnung entsprochen.
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 7 von 78