Volltextsuche

Innsbrucker Nachrichten

Hinweis

Die nebenstehenden Texte können Sie im Original und vollständig in den Innsbrucker Nachrichten finden, die auf der Webseite ANNO abzurufen sind. Wie sie den Text am besten finden, habe ich auf meiner Startseite beschrieben.


Zur Startseite
Zur Jahresübersicht von ANNO


Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates

Lebende Bilder, Artisten, Marionettentheater

Die Geschwister Maria, Adele, Karoline und Karl von Kaler treten mit drei Produktionen im Nationaltheater auf (das jüngste Kind ist erst 8 Jahre alt); s.a. ff und 10.07.
Morgen Sonntag findet im k.k. Nationaltheater die erste Vorstellung des vierfüßigen Künstlervereins statt - „Das Affentheater des L. Casanova“ (Theaterzettel mit Bildern); Zwerchfellerschütterungen sind angesagt.
Der Herr Direktor Hirsch bereitet uns morgen im Theater einen originellen und neuen Kunstgenuss; er hat die Schottenfamilie Sawyer, aus 6 Personen bestehend, für einige Tage engagiert; dieselbe wird im Nationalkostüm mit 95 Metallglocken ein Concert geben; s.a. 07.02.
Nächsten Dienstag wird zur Vorfeier des Constitutionsfestes bei festlich beleuchtetem Hause zum ersten Mal aufgeführt: „Andreas Hofer“ von Immermann
Ein Zwergengastspiel im k.k. Landestheater fällt ins Wasser
Zu Anfang der im nächsten Monat zu eröffnenden Theatersaison werden nebst den ersten Leistungen der neuen Theatergesellschaft noch andere außergewöhnliche Darstellungen das Innsbrucker Publikum überraschen. Es wird nämlich der Geniale Joseph Bartinger einen Cyclus von großartigen lebenen Bildern auf hiesiger Bühne arrangieren, wozu derselbe die dekorative Ausstattung seit Monaten schon in Arbeit hat und demnächst damit fertig wird. In Innsbruck und Umgebung werden für diese Aufführung Männer mit athletischem Körperbau gesucht (Inszenierung der Hermannsschlacht, des Martertodes der Christen in Rom, des Erlkönigs und anderer lebender Bilder auf der Bühne)
Die gestern im k.k. Nationaltheater stattgehabte artistisch-plastische Akademie unseres genialen Bartinger war von erfreulichem Erfolg begleitet. Jedes Bild musste wiederholt, manche dreimal gezeigt werden.
Morgen Mittwoch werden die beiden Solo-Tänzerinnen Frl. Therese Und Ilka Lurian, vom neuen Aktien-Volkstheater in München als Gäste auftreten und mehrere Tänze vorführen. Da Tanzkünstler bei uns selten sind, so dürften dieselben wohl ein gut besetztes Haus finden; s.a. 19.01.
Die gestrige große Vorstellung des Herrn Louis Persoir im k.k. Nationaltheater war wiederum zahlreich besucht. Die indianischen Produktionen des Herrn August wie nicht minder die großartigen Produktionen des Herrn Leclair an der Luftleiter und der Doppel-Salto-Mortale erregten die größte Bewunderung und steten Applaus; ferner dürfen wir die Eleganz und Fertigkeit der Tänzerin, Frl. Josephine und des Tänzers Herrn Stanislaus nicht unerwähnt lassen . Ganz außerordentliche Kraftproduktionen führte aber der Athlet Herr Julius Stark, genannt der „starke Bayer“, aus, die ihm wohl nicht so leicht nachgeahmt werden dürften. Ganz besonderes Interesse gewährte die wirklich großartige Fertigkeit im Trommeln, wie dies Hr. Persoir ausübt; das muss man hören und sehen!
Morgen eröffnet der bekannte Gymnastiker Herr E.. Meergaté im Verein mit seinen unübertrefflichen Pudeln einen Gastspiel Cyklus im hiesigen Theater. Die großartigen Leistungen dieses ausgezeichneten Künstlers haben auf allen Bühnen Europas die größte Sensation erregt.
« StartZurück12345WeiterEnde »
Seite 1 von 5